Bürogebäude, davor läuft ein Fluss

Notifizierte Produktzertifizierungsstelle Brandschutz (NPZ)

Die notifizierte Produktzertifizierungsstelle Brandschutz in Nürnberg ist eine europaweit und international anerkannte Prüfstelle für Nachweise zum Feuerwiderstand von Bauteilen und damit Partner für eine Vielzahl von Herstellern von Bauprodukten. Ein weiteres Aufgabengebiet ist die Durchführung von Prüfungen zum Nachweis des Brandverhaltens von Baustoffen. Die erfahrenen Spezialisten der NPZ unterstützen Hersteller, Systemanbieter und Planer in den Bereichen Dauerfunktion, Rauch- und Brandschutz – stets in enger Zusammenarbeit mit den Kollegen in Rosenheim.

Die Brandprüfungen u.a. nach EN 16034 oder für Baustoffe finden im Technologiezentrum in Rosenheim statt. Ein 5 x 5 m sowie ein 8 x 5 m großer Brandofen ermöglichen eine erhöhte Prüffrequenz. Anschließend werden die Prüfergebnisse zur NPZ nach Nürnberg übermittelt und entsprechend verarbeitet, unter anderem zum europakonformen Nachweis für die CE-Kennzeichnung. Mit der langjährigen Erfahrung der NPZ-Mitarbeiter, der Abstimmung mit den Rosenheimer Kollegen sowie den bilateralen Kooperationen mit internationalen Zertifizierungsstellen erhalten Kunden hohe Zeit- und Kostenersparnisse.

Leistungen der notifizierten Produktzertifizierungsstelle Brandschutz

Neben den Schwerpunkten Prüfung des Feuerwiderstands und des Brandverhaltens von Baustoffen umfasst das Leistungsspektrum des NPZ unter anderem die zusammenfassende gutachtliche Stellungnahme für Zulassungen in Deutschland und Anerkennungen in der Schweiz. Daneben fertigt sie gutachtliche Stellungnahmen für die Zustimmung im Einzelfall (ZiE), welche die Verwendbarkeit von Bauprodukten durch die oberste Bauaufsichtsbehörde nachweist. Die Erstellung von Klassifizierungsberichten und Berichten zum erweiterten Anwendungsbereich sowie allgemein bauaufsichtlichen Prüfzeugnissen gehören ebenfalls zum Leistungsangebot. Alle Leistungen des NPZ auf einen Blick:

  • Prüfung Feuerwiderstand

  • Prüfung Brandverhalten von Baustoffen

  • Zusammenfassende gutachtliche Stellungnahme für Zulassungen in D und Anerkennungen in CH

  • Gutachtliche Stellungnahmen für Z.i.E.

  • Klassifizierungsberichte

  • Berichte zum erweiterten Anwendungsbereich

  • Allgemein bauaufsichtliche Prüfzeugnisse

  • Sonderprüfungen: Bahn

Zwei ift-Prüfingenieure stehen vor einem brennenden Prüfofen

Vorteile auf einen Blick

Zeitnahe und flexible Abwicklung der Brandprüfungen von Baustoffen

Kompetente Unterstützung in bauaufsichtlichen Zulassungsverfahren

Grundlage für die Erstellung von europäischen Klassifizierungsberichten

Die auf Basis europäischer oder internationaler Normen im ift Rosenheim erstellten Prüf- und Klassifizierungsdokumente sind Grundlage für die Zertifizierung und die damit mögliche CE-Kennzeichnung

Bei der Prüfung der Produkte fließt das gesamte Know-how des ift Rosenheim ein. Dies ermöglicht eine sichere Beurteilung für die entscheidende Frage der ganzheitlichen Gebrauchstauglichkeit der Bauprodukte über den Brandschutz hinaus

Produkte

  • Feuerschutzabschlüsse
  • Rauchschutzabschlüsse
  • Rauchschürzen
  • Feuerschutzbeschläge
  • Sicherheitsschränke
  • Tragende und nichtragende Wände
  • Aufschäumende Mittel
  • Unterdecken
  • Paneele

     

  • Brüstungen
  • Decken und Dächer (belastet/unbelastet)
  • Brandschutzvorhänge
  • Revisionsöffnungsverschlüsse
  • NRWG
  • Balken und Säulen (tragend)
  • Kabel- und Rohrschottungen (für CE)
  • Verglasungen
  • Vorhangfassaden
  • Baustoffe aller Art

Aufteilung: NPZ in Nürnberg und Technologiezentrum Rosenheim

Laut europäischer Normen sind Prüfungs- und Zertifizierungsstellen sowohl personell als auch strukturell voneinander zu trennen. Aus diesem und räumlichen Gründen wurde das Nürnberger Brandschutzzentrum nach 15 erfolgreichen Jahren aufgeteilt. Folglich findet die Abwicklung der Prüfungen im Technologiezentrum Rosenheim statt, während sich die notifizierte Produktzertifizierungsstelle Brandschutz in Nürnberg im Gebäude „Schiff“ im Nürnberger Main Donau Park befindet. Die Experten des ift stehen Herstellern und Systemanbietern von Feuer- und Rauchschutzabschlüssen mit kundennahen und umfassenden Dienstleistungen zur Verfügung.

Team Brandschutz

Technische Grundsatzfragen, CE-Kennzeichnung, Zulassungen
Dr. Gerhard Wackerbauer
Stahlblechtüren und -tore
Maximilian Hammer
Rohrrahmensysteme, Fassaden
Claudia Rieß
Holzsysteme, Holzfassaden
Andreas Grass
ZiE, Gutachten, Objektbegleitung
Stefan Klausing
Rauchschutz, Dauerfunktion
Christine Schmaus