Ein Bauteil aus Aluminium wird mit zwei Kuhfüßen (Brechstangen) versucht aufzuhebeln

Prüfung – Enhanced security performance requirements for doorsets and windows in the UK – PAS 24

Die Prüfung nach PAS 24 ist Voraussetzung, damit Fenster und Türen auf dem englischen Markt verwendet werden können.

Die PAS 24 besteht aus einem definiertem Prüfablauf für Fenster und Türen mit u. a. Manipulationsversuchen an Beschlägen und Füllungen (manipulation tests), statischen Belastungen (mechanical loading tests) der Beschläge, Schneidetests an Füllungen (manual cutting test) und dynamischen Belastungen durch Pendel (soft body und hard body impact tests).

In Zusammenarbeit mit UL werden die Probekörper ausgewählt und dem genormten Prüfablauf unterzogen. Die Ergebnisse können anschließend über die Partnerschaft mit UL auf dem englischen Markt verwendet werden.

Produkte im Detail

Die Prüfung kann an folgenden Produkten durchgeführt werden:

Türen, Fenster, Schiebeelemente, Faltschiebeelemente

Alle Vorteile auf einen Blick

Prüfung von großformatigen Probekörpern vor Ort mit Maßen bis 5 Meter x 5 Meter

Prüfung in Deutschland

Anerkennung der Prüfung auf dem englischen Markt durch Partnerschaft mit UL

Das brauchen wir von Ihnen für die Prüfung

  • Benötigte Probekörper: Bauteil, betriebsfertig eingebaut in einen Umfassungsrahmen. Für die Prüfung werden zwei baugleiche Probekörper benötigt.
  • Benötigte Unterlagen: 
    • Probekörperzeichnung als pdf
    • Beschreibung des Probekörpers (Vorlage kommt vom ift Rosenheim)
    • Zeichnungen und Montageanleitung
Einbruchprüfstand 3,5 x 3,5 m in Rosenheim
Einbruchprüfstand in Rosenheim (5 Meter x 5 Meter)
Einbruchprüfstand 5 x 5 m in Rosenheim
Einbruchprüfstand in Rosenheim (3,5 Meter x 3,5 Meter)
Einbruchprüfstand in einer Halle mit Doppelreifen davor
Einbruchprüfstand - Standort ift West (4,3 Meter x 2,1 Meter)