Zum Inhalt wechseln

ift-Sonderschau „Bauelemente TripleS"

Smart | Safe | Secure

BAU 2019, 14. - 19. Januar 2019 in München

 

Das Thema „Smart Home“ ist brandaktuell, aber wie steht es um „Safe“ und „Secure“? Schließlich sind Bauelemente mit elektrischem Antrieb gleichzeitig auch Maschinen im Sinne der Maschinenrichtlinie. Es gibt spezielle Sicherheitsanforderungen, die bei der Planung, Ausschreibung und Ausführung zu beachten sind, um Gefahren und Haftungsrisiken zu vermeiden.

Hier setzt die Sonderschau „Bauelemente TripleS Smart, Safe, Secure“ an. In einer realistischen Wohn- und Arbeitswelt werden die technischen Möglichkeiten intelligenter Bauelemente, Antriebe und Sensoren sowie Sicherheitssysteme gezeigt. Dies umfasst die Gefährdungsanalyse und richtige Ausschreibung durch Planer, die Prüfung der elektrischen und funktionalen Sicherheit durch den Hersteller, die fachgerechte Montage und Inbetriebnahme durch den Monteur sowie eine fachgerechte Wartung durch Bauherren und Gebäudebetreiber.

Hierbei werden auch die Probleme und Anforderungen bei komplexeren Anwendungszenarien thematisiert, beispielsweise die Einbruchhemmung, Brand- und Rauchfälle, Verhalten bei Stromausfall, Fehlanwendungen, Fluchtwegsicherung oder der Datenschutz.

Hierzu werden die Experten des ift Rosenheim die normativen und gesetzlichen Grundlagen aufzeigen. Darüber hinaus werden auch neue Richtlinien und Prüfverfahren vorgestellt, die notwendig sind, weil die Normung zeitlich hinter der technischen Entwicklung hinterher hinkt.

 

Standkonzept

  • In einer realistischen Wohn- und Arbeitswelt werden die technischen Möglichkeiten intelligenter Bauelemente, Antriebe und Sensoren sowie Sicherheitssysteme gezeigt.
  • Im Mittelpunkt stehen Praxistipps für den Umgang mit den notwendigen Nachweisen sowie die einfache Planung, Einbau, Anschluss, Konfiguration und Nutzung smarter Bauteile.
  • Übersicht und Tipps zur Auswahl geeigneter Smart Home Komponenten und Sicherheitssysteme
  • Informationen zu Eigenschaften, Normen, Gesetzen, Prüfverfahren sowie die Wartung, Überwachung und Zertifizierung elektronischer Bauteile und automatischer Bauelemente.

 

Verbindung zu den 4 Leitthemen der BAU 2019

  1. Digital – Prozesse + Architektur
    Planung und sicherer Einsatz am Markt gängiger Systeme für Smart Home
  2. Smart – Licht + Gebäude
    Nutzerorientierte, automatische und energieeffiziente Systeme für Verschattung, Lichtlenkung und schaltbare Verglasungen sowie 3D-Simulationen für Lichttechnik
  3. Vernetzt – Wohnen + Arbeiten
    Nutzung von Smart Home Technik zur Verbesserung der Wohn- und Arbeitsbedingungen in der Stadt, auf dem Land und Mobilität.
  4. Integral – Systeme + Konstruktion
    Vorstellung von Komplettsystemen, die eine sichere Integration von Bautechnik, Antrieben, Sensoren und Steuerung sowie die Anbindung an Haustechnik und Gebäudeautomation gewährleisten

 

Workshop: Smart Home – Tipps zum Einstieg in neue Geschäftsmöglichkeiten

Der Trend zum Smart Home bzw. Smart Building ist nicht zu verkennen. Aber welche Möglichkeiten sollte man ernst nehmen und welche sind eher Spielereien? Mit welchen Produkten und Angeboten sollte man sich vertraut machen? Wie ermittelt und dokumentiert man möglichst einfach sinnvolle Anforderungen mit Nutzen für den Bauherren?

Der Workshop zeigt einen Überblick über die Themenvielfalt und bietet Orientierung zur weiteren Vertiefung. Dieser wird vom ift Rosenheim und dem Institut für Gebäudetechnologie (IGT) veranstaltet.

 

Ansprechpartner

Elena Tarubarova (Organisation & Ausstellerbetreuung)

Mail: tarubarova@ift-rosenheim.de

 

Jürgen Benitz-Wildenburg (Konzept & Kommunikation)

Mail: benitz@ift-rosenheim.de

 

Downloads

Flyer ift-Sonderschau BAU 2019

Bewerbungsformular BAU 2019

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Dienste stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Baufragen.de Profi Chat