Eine Großstadt in Frontalansicht, davor Boden der von rechts nach links immer ausgetrockneter wird

ift-Sonderschau „Green Deal"

Mehr Energieeffizienz und Schutz vor Klimaextremen wie Hitzewellen, Orkanen, Hagelstürmen und Überschwemmungen

Veranstaltungsart
Messe

Termin
12.07.2022 - 15.07.2022

Veranstaltungsort
Nürnberg
Halle 1, Stand 339
FENSTERBAU FRONTALE


Die Schäden des Klimawandels und die hieraus resultierenden Kosten steigen stetig, und die Vorgaben der deutschen und europäischen Klimapolitik sind nur durch radikale Einsparungen zu erreichen. Die notwendigen Maßnahmen müssen sich viel stärker als bisher auf den Gebäudesektor konzentrieren, weil hier ca. 40 % der CO2-Emissionen entstehen, und die Erreichung der sektoralen Reduzierung der Emissionen noch in weiter Ferne liegt.

 

 

Das große Potenzial im Kampf gegen den Klimawandel liegt in der energetischen Sanierung des Gebäudebestands. Hierfür braucht es von der Politik Instrumente wie eine Austauschverpflichtung, eine Verschärfung der energetischen Anforderungen und attraktive Förderprogramme.

Dabei rückt aber auch der CO2-Fußabdruck von Bauprodukten stärker in den Fokus, denn die „graue Energie“ für die Errichtung neuer Gebäude hat einen großen Anteil und darf nicht vernachlässigt werden. Das weiß auch die Politik, so dass Bauelemente und Baustoffe CO2-effizienter werden müssen und höhere Anteile aus nachwachsenden Rohstoffen und Recyclingmaterialien haben sollten. Zudem muss auch der Schutz vor Klimaextremen bedacht werden. Bauelemente müssen daher vor Hitzewellen, Überflutungen, Orkanen aber auch vor unerwarteten Kälteeinbrüchen mit großen Schneemassen schützen.

Exponate

Auf der Sonderschau „Green Deal“ in Halle 1, Stand 339 zeigt das ift Rosenheim mit 12 weiteren Ausstellern die passenden Technologien für Klimaresilienz und Klimawandel:

  • A|U|F e.V.
    Recyclingsystem für Fenster- und Fassadensysteme aus Aluminium
  • Finstral AG
    Nachhaltiges zweistufiges Montagesystem mit optimalem Schutz der Fenster während der Bauphase und nachhaltiger Anpassung und Funktionsänderung während der Nutzungsphase.
  • F.R. Hauk Stahl- und Leichtmetallbau GmbH
    Smarthome-Fenster aus Aluminium mit automatischer Beschlaglüftung, mit frei programmierbaren Lüftungsfunktionen, gesteuertem Raffstore, schaltbarem Glas und Anbindung an Smarthome-Systeme.
  • Haustüren-Ring GmbH
    Passivhaus Haustürenrohling mit integriertem Kabelkanal (Smarthome tauglich für Motorschloss, Fingerprint, Steuergeräte, Kabelübergänge etc.) und geprüft auf Klimaklasse c,d und e nach EN 1121 mit Verzugsstabilität auch bei dunklen Farben und erhöhten Temperaturen bzw. Sonneneinstrahlung. 
  • heroal - Johann Henkenjohann GmbH & Co. KG
    Hochwärmedämmendes Alu-Fenstersystem mit adaptivem, windbeständigen Sonnenschutz mit integriertem steuerbaren Solarantrieb zur klemmbaren Nachrüstung von Gebäuden ohne Eingriff in die Bausubstanz.
  • ift MessTec GmbH
    Prüfstände zum Testen auch von höheren Belastungen bei Klimaextremen (Orkane, Hurrikans, Starkregen etc.) sowie ortsungebunder Remote-Prüfung (DigiTest) inkl. Fernwartung und Kalibrierung.
  • ift Rosenheim GmbH
    Prüftechnik und Experten-Know-How für Klima resiliente Bauelemente sowie, Zertifzierungen für Energie-/Umweltmanagement (ISO 50001/14001), Ökobilanzen und CO2-Emissionen
  • IGT – Institut für Gebäudetechnologie GmbH
    Innovative Beratungs-, Planungs- und Projektierungskompetenz für moderne Gebäudetechnologie, insbesondere „Smart Buildings“ zur Verbesserung der Energieeffizienz, Ressourcenverbrauch, Sicherheit und Komfort.
  • LOKVE d.o.o.
    Nachhaltige Holzfensterproduktion mit eigener Stromerzeugung (PV), regionaler Holzbeschaffung, eigenem Sägewerk und  stofflicher Verwertung der Materialien.
  • Meesenburg Grosshandel KG
    Hochdämmende Montagezarge zur energetischen Optimierung und Vereinfachung der Fenstermontage sowie zur Vermeidung von Beschädigungen während der Bauphase.
  • OKNOPLAST Deutschland GmbH
    Fenstersystem aus strukturell verstärkten PVC-Profilen mit Hitzereflektierender Beschichtung auf der Außenseite zur Reduzierung thermischer Verformungen, integrierter Beschlaglüftung, steuerbarem Sonnenschutz sowie Nanobeschichtung aus Titandioxid (TiO2) auf der Verglasung zur Reduzierung schädlicher organischer und anorganischer Verbindungen in der Außenluft.
  • RP Technik GmbH Profilsysteme
    Filigrane, wärmegedämmte Stahl-Glas-Tür mit sehr geringen Ansichtsbreiten und Vakuumverglasung (VIG) zur optimalen energetischen Sanierung denkmalgeschützter Gebäude sowie im hochwertigen Wohnungsbau.
  • UL
    Prüfung, Forschung, Zertifizierung und Weiterbildung für den baulichen Brandschutz sowie technische Dienstleistungen für Planung, Bau und Verwaltung nachhaltiger Gebäude

Mitaussteller

Recyclingsystem

Fenster- und Fassadensysteme (Aluminium)

Details zum Exponat
Exponat

Finstral FIN-Fix Zarge

Details zum Exponat
Exponat

ECU-SMART-WINDOW

Details zum Exponat
Exponat

Haustürenrohling Typ Öko Passiv 78 mm

Details zum Exponat
Exponat

Aluminium-Fenstersystem heroal W 72

Details zum Exponat
Offizielle Prüfungen im Kundenlabor

digiTEST

Details zum Exponat
Weiterbildung, Schulung und Beratung

Für moderne Gebäudetechnologie

Details zum Exponat
Exponat

WinAlulok 100 Design

Details zum Exponat
Exponat

Blaugelb Triotherm+ Montagezarge

Details zum Exponat
Exponat

Fenstersystem

Details zum Exponat
Exponat

Stahl-Glas-Tür „rp fineline 70“

Details zum Exponat
Prüfung, Forschung, Zertifizierung etc.

Baulicher Brandschutz

Details zum Exponat

Jürgen Benitz-Wildenburg

Leiter PR & Kommunikation

Das ift Rosenheim ist der Vermittlung des erworbenen Wissens an Bauschaffende, Planer und interessierte Bauherren verpflichtet, die sich mit Fenstern, Fassaden, Glas, Türen, Toren und Baustoffen beschäftigen. 

Haben Sie Interesse, Inhalte zu den Themen des ift Rosenheim zu veröffentlichen oder benötigen Sie weitere Informationen? Wenden Sie sich gerne an mich.