ZPM-E: Electromechanical tension and compression test rig





Contact

ift Messtec

info@ift-messtec.de
+49 8031 261-2550
+49 8031 261-290

Downloads

Produktdatenblatt
Product Datasheet

General product description

Test rig and mountings for tension and compression testing for different types of glasses.
The test rig is made of a solid coated metal frame. An electromechanical servo axis is installed in the center. Those raises controlled force loads to the specimen.
The compressing indenter attachment and the bearing are made of an Ø 50 mm steel shaft, coated with rubber, and inserted in high performance slide bearings. Operating is force controlled.

There are three different indenters to choose from:

G: Glass (single-pane and toughened safety glass)
SG: Shipbuilding and marine structures
E: Welded corner and T-joint
The measurement occurs by a protected measuring system with a range of 300 mm that is installed protected in the electromechanic cylinder. A premium load cell and a carries frequency amplifier measure the force load.
The evaluation of the breaking load and the recording of the measured values in Excel format take place by the software. A graph visualizes the test run.
The surrounding and the operating staff are protected by a Plexiglas hood. Furthermore a security check against glass fragments is installed at the doors.
A container catches the cullet below the test rig. Costly cleaning time is herby avoided.



Modifications


On request the following options can be offered:

  • Bending strength of plate glasses according EN 1288-3
    • Adjustable 4-point bending indenter
    • Adjustable 4-point roller support
    • Rotatable support points
    • Indenter and support incl. rubber coating
    • max. length of specimen: 1100 mm
  • Attachment for testing of PVC and plastic corners (standard EN 514; base plate and indenter)
  • Testing of timber blanks and semi-finished profiles according to DIN EN 13307 standard (adjustable four point indenter)
  • Indenter and support for testing single-pane safety glass for rectangular and round ship windows according to DIN ISO 614
  • Excel analysis software for comfortable evaluation as well as continuous quality monitoring according to the standard
  • Individual coating
  • Hydraulic tension and compression test rig (comparable to electromechanical module however, load initialization via a servo regulated hydraulic spindle and 50 kN premium load cell)

Note: Individual features, especially for your needs, can be provided after consulting.



Standards


ZPM-E test rig according to the following standards:

Testing characteristic Testing standard
Bending strength of glass EN 1288-3
Shipbuilding and marine structures DIN ISO 614
Determination of the strength of welded corners and t-joints EN 514
Single axis hinges EN 1935
Schlösser und BaubescLever handles and knob furniturehläge EN 1906
Requirements regarding timber blanks and semi-finished profiles DIN EN 13307


Technical details


General

  • Dimensions: approx. 2,050 x 2,500 x 620 in mm (WxHxD)
  • ift software (regulation, control, visualization and analysis; Excel data export)
  • 20 kN premium load cell
  • coating RAL 7035 (light grey)
  • Required supply
    • Safety socket: CEE 16 A 400 V


Scope of delivery


Basic version

  • Test rig with Plexiglas hood
  • Basic coating of the frame in RAL 7035 (light grey)
  • Electromechanic cylinder and premium load cell 20 kN with integrated measuring system
  • Control unit: PC (incl. TFT screen) with operating system and ift software for recording, controlling, visualizing and analyzing; Excel data export
  • Automated test run
  • Testing of tension and compression of different specimen

Unbenanntes Dokument
Bild

digiTEST - Die Zukunft für offizielle Prüfungen im Kundenlabor

Da bei Prüfungen im Kundenlabor dieselben Anforderungen gelten wie im Labor der Prüfstelle, ist nur mit laufenden Kontrollen oder ständiger Anwesenheit des unabhängigen Experten der Prüfstelle eine neutrale, unabhängige und offizielle Prüfung beim Kunden durchführbar und sichergestellt. Die Prüfstände werden daher mit entsprechender Technik ausgerüstet, die dem Prüfer alle wichtigen Details zur Prüfung digital übermittelt. Aus der Ferne kann er dann in die Prüfungen eingreifen und zu jeder Zeit auf die protokollierten Ergebnisse und Sicherungsdateien zugreifen. Der wichtigste Partner der neutralen Prüfstelle wird die Prüf- und Überwachungssoftware. Die ift MessTec hat in enger Abstimmung mit dem ift Rosenheim die nötigen Erweiterungen der Prüfsoftware erarbeitet und bietet diese künftig den iftTEST-Kunden als Erweiterungsmodul digiTEST an.

Ihre Vorteile

  • Schnelle und flexible Durchführung von baurechtlich anerkannten Prüfungen durch eine notifizierte Prüfstelle auf firmeneigenen Prüfständen
  • Schnellere Entwicklungszeiten für neue Produktentwicklungen und damit eine kürzere Zeit für den Markteintritt
  • Vermeidung von Zeit, Kosten und CO2-Emissionen durch die Anreise eines notifizierten Prüfers oder dem Probekörpertransport sowie der Herstelleranreise zur Prüfstelle
  • Verbesserte Unterstützung der Fernwartung, Fehlersuche und Prüfunterstützung

 

Erfahren SIe mehr dazu und besuchen Sie uns auf der Fensterbau Frontale 2020.

Wann: 16.-19. Juni 2020

Wo: Halle 1, Stand 515 auf der Sonderschau „Fenestration Digital"

Was: Erweiterungsmodul digiTEST der Prüf- und Überwachungssoftware

 

Weitere Informationen finden Sie unter Sonderschau „Fenestration Digital"

More

Stephan Lechner

Managing Director ift MessTec

Matthias Fröhleke

Managing Director ift MessTec

 

 

 

 


Impressum

 

Angaben gemäß § 5 Telemediengesetz (TMG)

 

Adresse (Firmenadresse und Rechnungsanschrift)

ift MessTec GmbH
Theodor-Gietl-Straße 7-9
D-83026 Rosenheim

 

Kontakt

Mail: info@ift-messtec.de

Tel.: +49 8031 261-0
Fax: +49 8031 261-290
 

Handelsregister

Amtsgericht Traunstein | HRB 25359
Finanzamt Rosenheim 
Steuernummer 156/115/70845
Ust-ID-Nr DE 131 206 781
Geschäftsführer: Stephan Lechner

 

Unsere aktuellen AGB finden Sie hier Allgemeine Geschäftsbedingungen des ift Rosenheim

 

Information nach Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG)

Die ift MessTec GmbH ist nicht zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle verpflichtet und auch nicht bereit.

 

Weitere Adressen der ift MessTec

ift MessTec GmbH
Fertigung
Tegernseestr. 14
D-83022 Rosenheim
Tel.: +49 8031 261-2554
 

ift MessTec GmbH
Vertrieb und Konstruktion
Theodor-Gietl-Straße 3
D-83026 Rosenheim
Tel.: +49 8031 261-2550
 

 

ift Rosenheim GmbH

Die ift MessTec GmbH ist ein 100%iges Tochterunternehmen der ift Rosenheim GmbH.

Adresse:

ift Rosenheim GmbH
Theodor-Gietl-Straße 7-9
83026 Rosenheim
info@ift-rosenheim.de
Tel.: +49 8031 261-0
Fax: +49 8031 261-290

 

Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag von 8.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 17.00 Uhr 
Freitag von 08.00 - 12.00 Uhr

 

Anlieferzeiten

Warenanlieferung (außer Post, UPS, Kurierdienste etc.):
Montag - Donnerstag von 07.00 - 12:00 Uhr und 13.00 - 16.30 Uhr 
Freitag von 07.00 - 12.00 Uhr

 

Abholzeiten

Montag - Donnerstag von 07.00 - 12:00 Uhr und 13.00 - 16.00 Uhr 
Freitag von 07.00 - 12.00 Uhr

 

Technische Betreuung

ift Rosenheim / Business IT
E-Mail: portal@ift-rosenheim.de
Tel.: +49 8031 261-0

 

 

 


Unbenanntes Dokument
Bild

Neuer High-Tech Luft-Wind-Wasser-Prüfstand | Holzforschung Austria

Die Holzforschung Austria ist eine österreichische akkreditierte und notifizierte Prüfstelle und Forschungsinstitut. Für das Fenster- und Türenzentrum wurde ein neuer Luft-, Wind- und Wasserprüfstand nach den speziellen wünschen der HFA von der ift MessTec gefertigt (Fotocredit: ACR/schewig-fotodesign), der unter anderem kleinste Luftmengen messen, oder Klimabelastungen inkl. Beregnung automatisch erzeugen kann. Damit sind reproduzierbare Prüfungen mit unterschiedlichsten Druckdifferenzen und verschiedensten Volumenströmen an Fenstern, Türen und Fassaden möglich.

Wo: Holzforschung Austria, Wien

Was: Prüfstand für Luftdurchlässigkeit (0,1 m3/h bis 800 m3/h), Schlagregenbeanspruchung, Windbelastung (+/-10 Pa bis +/-5000 Pa) und Temperaturbelastung (- 20 … +60°C) 

Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Holzforschung Austria.

More