Regelwerke für Bauteile und Baustoffe

Grundlagen zur Bauproduktenverordnung, Bauregelliste und nationaler Umsetzung: worauf hat der Hersteller zu achten?

Heute ist neben der einwandfreien fachlichen und technischen Arbeit auch die Erfüllung der einschlägigen Vorschriften mit entsprechenden Nachweisen für viele Kunden Zahlungsvoraussetzung. Diese Vorschriften sind in den Regelwerken der Bundesländer verankert und legen die formalen und die technischen Grundlage für die Verwendbarkeit von Bauprodukten im jeweiligen Bundesland fest. Nur wenn diese Vorschriften in Inhalt, Aufbau und Zusammenspiel verstanden sind, wird klar, wann und welches Produkt ein CE-Zeichen, ein Ü-Zeichen oder eine allgemeine bauaufsichtliche Zulassung benötigt, und wie diese zu erlangen sind. Da diese Nachweise nicht „nachträglich“ erbracht werden können, drohen bei Nichtbeachtung Zahlungsausfälle, Nachrüst- oder Austauschverpflichtungen.


Seminarziel

Das Grundlagenseminar vermittelt neben den Inhalten und Zusammenhängen der gesetzlichen Regelwerke auch die Struktur und den inhaltlichen Aufbau der Produktnormen. Auslegungsfragen werden anhand praktischer Beispiele erläutert. Es versetzt Sie in die Lage, die nötigen Verwendbarkeitsnachweise zu ermitteln und die technischen Anforderungen nachzuweisen.


Inhalte

  • Brauchbarkeit und Verwendbarkeit von Bauprodukten (Bauordnungsrecht)
  • Anforderungen aus Regelwerken (BauPVO, nationale Anforderungen)
  • Was ist "Nachhaltigkeit", Gebäudezertifizierung?
  • Aufbau und Inhalt der EN 14351-1 mit praktischen Anwendungsbeispielen
  • Konformitätsverfahren nach Produktnorm
  • Bauphysikalische Grundlagen, Anforderungen und Eigenschaften von Bauteilen
  • Konformitätsverfahren nach Produktnorm

Zielgruppen

  • Geschäftsführer
  • Konstruktionsleiter
  • Projektverantwortliche
  • Architekten
  • Planer


Methoden

  • Vortrag
  • Vor- und Nacharbeit im Selbststudium

Referenten

Prof. Jörn-Peter Lass

Prof. Jörn-Peter Lass
Hochschule Rosenheim


Prof. Ulrich Sieberath

Prof. Ulrich Sieberath
ift Rosenheim, Institutsleitung



Termine

Tag 1: 08.03.2018
Uhrzeit: 13:15 bis 17:00
Einlass: 30 Minuten vor Beginn

Tag 2: 09.03.2018
Uhrzeit: 08:30 bis 17:00
Einlass: 30 Minuten vor Beginn



Veranstaltungsort(e)

Hochschule Rosenheim
Seminarraum W012
Westerndorfer Straße 14
83024 Rosenheim
Deutschland

Anfahrt planen mit Google Maps

Preis

495,00 € zzgl. MwSt. (beinhaltet: Bewirtung und Teilnahmezertifikat)


Ihr(e) Ansprechpartner

Bild

Marion Wax

wax@ift-rosenheim.de
+49 8031 261-2121
+49 8031 261-282121

Bild

Stefanie Vollenberg

st.vollenberg@ift-rosenheim.de
+49 8031 261-2129
+49 8031 261-28 2129