Glas im Bauwesen

Bemessungs- und Konstruktionsregeln

Transparenz, Festigkeit und Ästhetik sind die entscheidenden Eigenschaften des Werkstoffes Glas, welche dazu geführt haben, Glas sehr viel intensiver einzusetzen, ihm sogar tragende Funktionen zuzuweisen. Transparente Konstruktionen, die so entstehen, entsprechen den Zielvorstellungen moderner Architektur und markieren die aktuell technischen Möglichkeiten. Einerseits existiert ein breites Spektrum leistungsfähiger Gläser und Verbindungstechniken, andererseits bleibt jedoch das Risiko, welches aus dem sprö-den Materialverhalten des Glases resultiert. Letzteres bedingt eine sorgfältige Planung, Konstruktion und insbesondere auch eine adäquate statischeBerechnung, welche diesem Umstand Rechnung trägt. Dies wird auch durch die Regelungen in DIN 18008 unterstrichen, welche u.a. die Verwendung punktgestützter Gläser regelt und er gestattet Pendelschlagversuche rechnerisch durchzuführen. Das Seminar vermittelt die Grundlagen und zeigt die wesentlichen statischen Besonderheiten, die es zu beachten gilt, sollen gläserne Konstruktionen erfolgreich realisiert werden. Sie erhalten einen breiten Überblick über ausgeführte, innovative Lösungen, welche nicht nur Anregungen für eigene Lösungen sondern auch Beispiele für erfolgreiche tragende Glaskonstruktionen liefern. Nachdem der konstruktive Glasbau nicht denkbar ist ohne zuverlässige Spannungsberechnungen, wirddiesem Aspekt besonders Rechnung getragen und dezidiert auf finite Element-Analysen eingegangen. Vor diesem Hintergrund wer-den Grundkenntnisse in der Spannungsberechnung und der Glasstatik vorausgesetzt.


Seminarziel

Im Grundlagenseminar "Glas im Bauwesen" lernen Sie die gesamte Bandbreite des konstruktiven Glasbaus anhand ausgeführter Beispiele kennen. Durch die Vermittlung der Grundlagen von Berechnung und sicherer Auslegung, sind Sie in der Lage, Gefahrenquellen zu erkennen und Risiken zu vermeiden.

Anerkennung

Firmenliste Montageexperten

Dieses Seminar ist ein Baustein zur Aufnahme auf die Firmenliste von Montageexperten.
Weitere Informationen


Inhalte

  • Glasherstellung und Glasveredelung
  • Material und Konstruktion
  • Glasbau-Praxis: Linienförmige Lagerung
  • Glasbau-Praxis: Absturzsicherung
  • Structural Sealant Glazing
  • Forschung und Entwicklung

Zielgruppen

  • Ingenieure
  • Planer
  • Techniker


Methoden

  • Vortrag
  • Übungen
  • Praxisbeispiele
  • Vor- und Nacharbeit im Selbststudium

Referenten

Prof. Dr.-Ing. Bernhard Weller

Prof. Dr.-Ing. Bernhard Weller
Institut für Baukonstruktion TU Dresden



Termine

Datum: 22.11.2018
Uhrzeit: 08:30 bis 17:00
Einlass: 30 Minuten vor Beginn



Veranstaltungsort(e)

ift Rosenheim
Schulungsräume (Haupteingang)
Theodor-Gietl-Straße 7-9
83026 Rosenheim
Deutschland

Anfahrt planen mit Google Maps

Preis

410,00 € zzgl. MwSt. (beinhaltet: Bewirtung und Teilnahmezertifikat)


Ihr(e) Ansprechpartner

Bild

Marion Wax

wax@ift-rosenheim.de
+49 8031 261-2121
+49 8031 261-282121

Bild

Stefanie Vollenberg

st.vollenberg@ift-rosenheim.de
+49 8031 261-2129
+49 8031 261-28 2129