Skip to Content

Technical articles and Interviews

 

ift Rosenheim employs more than 150 scientists, engineers and practitioners of the most different special fields – each a leading expert in his area of expertise. The ift experts are available for interviews and expert’s tips in coordination with the Department PR. The publications represent the extensive specialized knowledge of ift Rosenheim that is coordinated with the relevant professional circles and describes the the state of the art. Older technical articles from 2002 – 2005 can befound in Technical article archive.

The contents are protected by copyright.

 

 

Bild

Contact

ift Rosenheim

PR & Communication

info@ift-rosenheim.de
+49 8031 261-0
+49 8031 261-290


Interviewfrage zu: Die neue Einbruchnorm EN 1627 – Fortschritt oder Rückschlag?

Nach mehr als 12 Jahren Vornormzeit wurde die Normenreihe EN 1627ff. im September 2011 in Deutschland als DIN EN 1627ff. veröffentlicht. Eine sehr lange und intensive Phase der Normierungsarbeit ging damit zu Ende. Viele Punkte mussten geklärt werden, aber auch einige politische Barrieren galt es aus dem Weg zu räumen. Nun stellt sich die Frage, welche Änderungen damit für die Industrie und die Hersteller von einbruchhemmenden Bauteilen verbunden sind, und welche Auswirkungen die neue Norm hat. Grundsätzlich ist zu sagen, dass sich die Auswirkungen aufgrund von Änderungen in einem sehr begrenzt...

Damage Report 2010 – Learning from mistakes

The major complaint pertains to "thermal insulation and condensation", which clearly shows that the user of components place high demands on the insulation properties of the building components. Condensation on the building components is the most frequent reason for subsequent complaints. Often, the condensation on the edges of windows using standard insulated glass is the cause of the complaint, although this is not yet considered a defect. However, it can be assumed that the evaluation would change within the next few years, if the increased use of glazing includes thermally improved spacers ...

Fenstermontagepraxis heute

Die Fenstertechnik hat sich mit der kontinuierlichen Verschärfung der energetischen Anforderungen enorm weiterentwickelt. Heute sind Fenster-, Fassaden und Verglasungssysteme High-Tech Bauteile, die in der Regel mit modernster Fertigungstechnik hergestellt werden und zwar in industriellen und in handwerklichen Betriebsstrukturen. Auch die Montagetechnik hat sich in den letzten 10 Jahren deutlich weiterentwickelt, nicht zuletzt durch den vom ift Rosenheim erarbeiteten Montageleitfaden und die Entwicklung leistungsfähiger Montagemittel seitens der Industrie. Zudem hat sich eine sinnvolle Aufgaben...

"Bewegungs-"Freiheit für alle

Das barrierefreie Bauen gewinnt zusehends an Bedeutung und gesellschaftlicher Akzeptanz. Dies gründet sich auf den rasant fortschreitenden demographischen Wandel und die damit einhergehende Notwendigkeit, auf die stetig älter und heterogener werdende Bevölkerung zu reagieren. Wer heutzutage nachhaltig und zukunftsorientiert planen und bauen will, kommt an der barrierefreien Gestaltung nicht vorbei. Zahlen und Fakten Derzeit leben in Deutschland 8,6 Mio. Menschen mit einer anerkannten Behinderung. Dies entspricht einer Quote von über 10 % der gesamten Bevölkerung. Aber auch der vermeintlich „g...

EN ISO 10077-2 geht ins Formal Vote

Die Berechnung der Wärmedurchgangskoeffizienten von Rahmenprofilen Uf erfolgt in Europa im Rahmen der CE-Kennzeichnung von Fenstern entsprechend EN ISO 10077-2. Die noch aktuelle Fassung stammt aus dem Jahr 2003. Im Rahmen der Überarbeitung im 5-Jahres-Rhythmus wurde auch die EN ISO 10077-2 seit 2008 überarbeitet. Ziel der Überarbeitung war es im Wesentlichen, Definitionslücken zu beheben. Diese Definitionslücken, die in der Praxis unterschiedliche Interpretationen zulassen, führen beim Vergleich von Produktkennwerten oft zu entsprechenden Marktverzerrungen. Im Zuge der gemeinsamen Arbeit der...

ift Rosenheim - Erweiterung und energetische Sanierung des Institutsgebäudes

Wenn ein renommiertes Prüf- und Forschungsinstitut baut, ist es natürlich eine Verpflichtung, innovative Konzepte und Technologien in einem Pilotprojekt zu erproben und die gesammelten Erfahrungen in Form von Empfehlungen und praxisorientierter Normungs- und Forschungsarbeit in die Branche zu tragen. Der An- und Umbau des ift Rosenheim war notwendig geworden, um 50 moderne und barrierefreie Arbeitsplätze sowie ausreichende Besprechungs- und Schulungsräume zu schaffen. Es sollten unterschiedliche Lösungen für energetische und nachhaltige optimierte Neu- und Bestandsbauten mittels innovativer Fen...

Konstruktionsgrundlagen für Fenster-, Türen- und Fassadenelemente aus Verbundwerkstoffen und Holz

Als Rahmenwerkstoff für Fenster hat Holz die längste Tradition. Durch verschiedene Umstände sind in den vergangenen Jahren reine Holzfenster zunehmend verdrängt worden. Insbesondere der Pflegeaufwand, verbunden mit hohen Preisen, aber auch konstruktive Schwächen mit beispielsweise daraus folgender Tauwasserbildung sowie daraus resultierenden optischen Mängeln sind Faktoren für den schwindenden Marktanteil. Bei der Analyse wird deutlich, dass der Werkstoff nach wie vor bestechende Argumente für einen Einsatz im Fenster besitzt. Allerdings ist die Konstruktion in vielen Bereichen den aktuellen An...

Energiegewinnfenster für die Energiewende

Energie sparen ist eine zentrale Aufgabe für die europäischen Volkswirtschaften, um die CO2 Emissionen und die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen zu verringern, die Gefahren der Atomtechnik zu vermeiden sowie die Risiken des Klimawandels zu reduzieren. Der Gebäudehülle mit Fenstern, Verglasungen und Sonnenschutz kommt dabei eine große Bedeutung zu, da der Energiehaushalt von Gebäuden dadurch maßgeblich beeinflusst wird. Moderne Fenster können aber nicht nur den Energieverbrauch reduzieren, sondern auch aktiv Energie gewinnen. Auf der Süd-, Ost- und Westseite können bereits heute erhebliche ...

Absturzsicherung mit Dreifach-Isolierglas

Der Marktanteil von Dreifach-Isoliergläsern hat aufgrund der gestiegenen energetischen Anforderungen an den Wärmeschutz stark zugenommen und der Einsatz von Dreifach-Isoliergläsern entwickelt sich für Neubauten und den Austausch von Fenstern in der energetischen Gebäudesanierung zunehmend zum Standard. Neben wärmetechnischen Aspekten gilt es aber weitere Anforderungen zu erfüllen, so auch die Absturzsicherheit in Gebäuden mit öffentlich zugänglichen Bereichen (Verkehrswegen), die in den einzelnen Landesbauordnungen verankert ist.   Der Nachweis erfolgt nach den technischen Regeln für die...

Warme Sprosse - Was bringt die überarbeitete EN 14351-1?

Fenster mit Sprossenverglasungen gehören zum landschaftlichen Erscheinungsbild vieler Regionen Europas. Insbesondere in Süddeutschland und den angrenzenden Nachbarländern sind Sprossen im Mehrscheiben-Isolierglas weit verbreitet und haben einen erheblichen Marktanteil. Was zunächst landestypisch und architektonisch ansprechend erscheint, ist im Hinblick auf ein wärmetechnisch optimiertes Mehrscheiben-Isolierglases kontraproduktiv. Die metallische Sprosse im Scheibenzwischenraum des Isolierglases ist ein „thermischer Kurzschluss". Die Auswirkungen der Sprosse im Scheibenzwischenraum auf den Uw-...

In order to optimize our website for you and to be able to continuously improve it, we use cookies. By continuing to use our services, you agree to the use of cookies. Further information on cookies can be found in our privacy policy.