Skip to Content

Technical articles and Interviews

 

ift Rosenheim employs more than 150 scientists, engineers and practitioners of the most different special fields – each a leading expert in his area of expertise. The ift experts are available for interviews and expert’s tips in coordination with the Department PR. The publications represent the extensive specialized knowledge of ift Rosenheim that is coordinated with the relevant professional circles and describes the the state of the art. Older technical articles from 2002 – 2005 can befound in Technical article archive.

The contents are protected by copyright.

 

 

Bild

Contact

ift Rosenheim

PR & Communication

info@ift-rosenheim.de
+49 8031 261-0
+49 8031 261-290


Fachgerechte Montage von Fenster und Türen – Teile 1-3

Fenster und Außentüren sind multifunktionale Bauteile, die eine Vielzahl von Eigenschaften erfüllen müssen. Die fachgerechte Planung und Durchführung der Montage sind wesentlich für deren Funktionalität und Langlebigkeit. Auswertungen von ift-Gutachten zeigen, dass über 50% der Baumängel auf einer fehlerhaften Montage basieren. Um dies zu vermeiden, zeigt der Dreiteiler des ift Rosenheim was bei einer fachgerechten Planung und Ausführung der Abdichtung und Dämmung (Teil 2) sowie Befestigung (Teil 3) zu beachten ist. Die Inhalte basieren auf dem Montageleitfaden von der RAL-Gütegemeinschaft Fens...

Fachgerechte Montage von Fenster und Türen – Teil 3

Eine fachgerechte Montage ist wesentlich für die Funktionalität und Langlebigkeit von Bauelementen wie Fenstern, Türen, Rollladen und Toren. Auswertungen von ift-Gutachten zeigen, dass über 50% der Baumängel auf einer fehlerhaften Montage basieren. Um dies zu vermeiden, zeigt der Dreiteiler des ift Rosenheim was bei der Planung (Teil 1). Abdichtung (Teil 2) und Befestigung (Teil 3) zu beachten ist. Die Inhalte basieren auf dem Montageleitfaden von der RAL-Gütegemeinschaft Fenster, Fassaden und Haustüren, dem ift Rosenheim und dem BIV.   Zimmerer und Holzbauer haben grundsätzlich ein gutes...

Fachgerechte Montage von Fenster und Türen – Teil 2

Die fachgerechte Planung und Durchführung der Montage sind wesentlich für die Funktionalität und Langlebigkeit von Fenster und Außentüren. Auswertungen von ift-Gutachten zeigen, dass über 50% der Baumängel auf einer fehlerhaften Montage basieren. Im zweiten Teil des Dreiteilers wird die fachgerechte Planung und Ausführung der Abdichtung beschrieben. Die Inhalte basieren auf dem Montageleitfaden der RAL-Gütegemeinschaft Fenster, Fassaden und Haustüren, dem ift Rosenheim und dem BIV. Bauelemente in der Gebäudehülle sind Belastungen durch Feuchtigkeit, sowohl von außen wie innen, ausgesetzt. Währ...

Fachgerechte Montage von Fenster und Türen – Teil 1

Fenster und Außentüren sind multifunktionale Bauteile, die eine Vielzahl von Eigenschaften erfüllen müssen. Die fachgerechte Planung und Durchführung der Montage sind wesentlich für deren Funktionalität und Langlebigkeit. Auswertungen von ift-Gutachten zeigen, dass über 50% der Baumängel auf einer fehlerhaften Montage basieren. Um dies zu vermeiden, zeigt der Dreiteiler des ift Rosenheim was bei einer fachgerechten Planung und Ausführung der Abdichtung und Dämmung (Teil 2) sowie Befestigung (Teil 3) zu beachten ist. Die Inhalte basieren auf dem Montageleitfaden von der RAL-Gütegemeinschaft Fens...

Planungstipps für elektromechanische Fenster und Türen

Menschen schätzen das Plus an Sicherheit und Komfort durch Smart Home Fenster und Türen. Was bei der Produktauswahl zu beachten ist zeigt eine Fachinformation des ift Rosenheim.   Verbraucherstudien zeigen, dass die meisten Nutzer leicht bedienbare und installierbare Smart Home-Funktionen wollen. Eine Ausstattung der Fenster und Türen mit funkgesteuerten Einbruch- und Glasbruchsensoren erfordert keine Verlegung von Leitungen und verbessert schnell die Sicherheit. Auch der einfache Zugang durch die Haus- oder Garagentür mittels Motorschloss in Verbindung mit Fingerprint, Zahlencode, Funk-...

Fenster: Bauschäden durch richtige Planung vermeiden

Welchen Anteil hat der Fensterbauer in der Praxis an der richtigen Planung? Der Fensterhersteller ist für die Werkstatt- und Montageplanung (Werkplanung) auf Basis der Ausführungsplanung eines Architekten/Fachplaners des Auftraggebers/Bauherrn verantwortlich. Eine vorrangige Planungsaufgabe im Sinne einer Koordination mit anderen Gewerken obliegt ihm demnach nicht (siehe auch VFF Merkblatt VOB.02 „Werkstatt-, Montageplanung und Dokumentation – Umfang und Ausführung“). Nach VOB ist der Fensterhersteller verpflichtet Bedenken anzumelden, wenn die Planung unvollständig ist oder Vorgaben feh...

Objektprüfungen bei innovativen Fassaden

Bei der Neuentwicklung von Fassadensystemen sollte neben der technischen Weiterentwicklung auch eine optisch ansprechende Variantenvielfalt gegeben sein. Allerdings stößt jede Systemfassade schon allein wegen der Lagerkosten irgendwann an ihre Grenzen.   Nun unterliegt jede Systemfassade zwecks CE-Kennzeichnung der Pflicht zur Erstprüfung, im Fachgebrauch „Typprüfung“ genannt. Natürlich versucht der Systemhersteller, über einen (oder mehrere) für ein System repräsentativen Probekörper die gesamte Produktpalette abzudecken.     Notwendigkeit Objektprüfung   Wünscht der...

Einbruchhemmung „elektronischer“ Haustüren

Türen sind die Visitenkarte eines Hauses – das lassen sich Bauherren schon mal was kosten. Angesichts der Vielfalt an Materialien, Konstruktionen, Funktionen und Anforderungen war dies bisher schon keine leichte Aufgabe. Wirklich anspruchsvoll wird es durch den Einsatz elektronischer Komponenten, insbesondere wenn diese noch einbruchhemmend sein sollen. Genau der richtige Zeitpunkt für Haustürexperten, sich mit den Anforderungen der neuen prEN 1627 auseinanderzusetzen.   Der vollständige Inhalt mit Text und Bildern steht als PDF-Datei per Download zur Verfügung.

Managementsysteme auf Kurs

Durch die Normenrevisionen im Qualitäts- und Umweltmanagement im Jahr 2015 hat sich die Nachfrage nach Managementsystemzertifizierungen deutlich erhöht. Durch den gesteigerten Praxisnutzen, die reduzierten Dokumentationsanforderungen und die Angleichung der Inhalte bei normübergreifenden Themen erweitern viele Kunden ihr Qualitätsmanagementsystem (QMS) um ein oder mehrere Managementsysteme wie Umwelt- (UM), Energie- (EnM) und/oder Arbeitsschutzmanagement (ASM).   1. Ziele und Neuerungen der relevanten Managementsystem-Normen   Durch die Angleichung der Anforderungen innerhalb der ...

Vakuum-Isolierverglasung (VIG) in der Denkmalsanierung

Historische Fenster in Baudenkmälern bestehen meistens aus Holz, Stahlprofilen oder Gusseisen und einer Verglasung mit Einfachglas. Beim Austausch oder der Sanierung sind sowohl bautechnische Anforderungen als auch Aspekte des Denkmalschutzes zu beachten. Dabei sind das äußere Erscheinungsbild und die konstruktive Ausführung von Bedeutung. Hierzu zählen die Fensterabmessung/-teilung inkl. der Sprossen, die Breite der Fensterrahmen, die Gestaltung der Fensterleibung, die Materialien sowie die Konstruktion. Da die detailgetreue Rekonstruktion eine handwerklich aufwändige Arbeit ist, wird in der R...

In order to optimize our website for you and to be able to continuously improve it, we use cookies. By continuing to use our services, you agree to the use of cookies. Further information on cookies can be found in our privacy policy.