Skip to Content

Technical articles and Interviews

 

ift Rosenheim employs more than 150 scientists, engineers and practitioners of the most different special fields – each a leading expert in his area of expertise. The ift experts are available for interviews and expert’s tips in coordination with the Department PR. The publications represent the extensive specialized knowledge of ift Rosenheim that is coordinated with the relevant professional circles and describes the the state of the art. Older technical articles from 2002 – 2005 can befound in Technical article archive.

The contents are protected by copyright.

 

 

Bild

Contact

ift Rosenheim

PR & Communication

info@ift-rosenheim.de
+49 8031 261-0
+49 8031 261-290


Der Fehler liegt im Detail

Türen und Tore sind technisch hoch entwickelte, multifunktionale und repräsentative Bauelemente. Soweit die Theorie. In der Praxis kollidieren lückenhafte Planungen, fehlerhafte Ausschreibungen, nicht artikulierte Erwartungen und handwerkliches Unvermögen auf der Baustelle. Die eigentlich guten Produkte haben unter ungünstigen Randbedingungen kaum die Chance zu glänzen. Häufige Wartung, visuelle und funktionale Unzulänglichkeiten – die Liste ist lang, wodurch es zum Streit kommen kann. Vielfach entzünden sich Auseinandersetzungen dabei an Kleinigkeiten, die aber in der Realität die Spitze eines...

Denkmalschutz im Zeichen des Klimawandels

Denkmalschutz im Zeichen des Klimawandels Energieeffizienz, CO2-Vermeidung, Nachhaltigkeit und Schutz vor Klimafolgen bei der energetischen Sanierung   Der Klimawandel ist da, und die Folgen treffen uns alle – das zeigen die Katastrophen der vergangenen Jahre. Hitzerekorde mit Temperaturen bis zu 47° Grad, Starkregen sowie unerwartete Kälteeinbrüche mit großen Schneemassen gefährden Leben und Gebäude. Daher geht es nicht mehr allein nur darum den Klimawandel durch energieeffiziente und nachhaltige Bauprodukte zu begrenzen, sondern auch darum sich vor den zukünftigen Klimakatastrophen zu...

Was bringt das Update?

Um im Rahmen von Prüfungen, Überwachungen, werkseigenen Produktionskontrollen etc. die Messung der Verriegelungsabstände bei Fenstern und Fenstertüren zu vereinheitlichen, wurde die bisher gängige Praxis der Messung im Blendrahmenfalz durch die Überprüfung der Abstände am Flügelfalz ersetzt. Diese Neuerung ermöglicht die exakte Bestimmung der Verriegelungsabstände, z. B. zwischen den Schließzapfen (Bild 1) oder an den Ecklagern. Der vollständige Inhalt mit Text und Bildern steht als PDF-Datei per Download zur Verfügung.

Einfacher und sicherer Nachweis für Fensterlüftung nach DIN 1946-6

Durch die Corona-Pandemie hat die Lüftung eine enorme Bedeutung in der Öffentlichkeit sowie bei Bauherren, Immobilienbesitzern und -nutzern gewonnen. Denn richtiges Lüften beugt gesundheitlichen und bauphysikalischen Problemen vor. Dezentrale, ins Fenster integrierte Lüftungsgeräte oder -komponenten (Fensterlüfter) sind für die Lüftung gut geeignet. Bei lüftungstechnischen Maßnahmen in Wohngebäuden muss die DIN 1946-6 beachtet werden. Um den Umgang mit diesem komplexen Normenwerk zu vereinfachen, hat das ift Rosenheim die beiden ift-Richtlinien LU-01/2 „Fensterlüfter – Leistungseigenschaften“ u...

Zargenmontage bei FSA-Elementen

Feuer- und Rauchschutzabschlüsse (FSA) wirken nur als komplette Elemente (Türzarge, Türblatt, Dichtungen, Befestigung, Hinterfüllung, Baubeschlag etc.) und werden auch so geprüft. Ein Austausch oder Abweichen von den im Verwendbarkeitsnachweis angegeben Konstruktionen/Materialien ist deshalb nicht zulässig. Dies bekräftigt die 2017 überarbeitete DIN 18093 „Feuer- und/oder Rauchschutzabschlüsse“ im Abs. 3.4 der Norm „[…] dürfen die Hinterfüllung der Zarge und die Kombination von Hinterfüllung, Wand und Zarge nur wie nachgewiesen und vom Hersteller in der Einbauanleitung dokumentiert und zeichner...

EPD / Umweltproduktdeklaration EN 15804

Die „Eröffnungsbilanz Klimaschutz“ von Robert Habeck (Minister für Wirtschaft und Klimaschutz) hat unmissverständlich gezeigt, dass Nachhaltigkeit und Umweltschutz ein zentraler Aspekt der neuen Regierung ist. Bereits für 2022 sind erste Maßnahmen geplant, bei denen die graue Energie und die Lebenszykluskosten berücksichtigt werden, beispielsweise die Einführung eines digitalen Gebäuderessourcenpass und die Überarbeitung des GEG. Die EN 15804 für Typ-III-Umweltproduktdeklarationen von Bauprodukten, -leistungen und -prozessen ist die Grundlage zur Bestimmung der Umweltwirkungen und gibt damit a...

Ist ein Feuerschutzabschluss vergleichbar mit einem Bausatz für ein Modellflugzeug?

Feuerschutzabschlüsse sind komplexe Bauteile, die einen hohen Aufwand und Sorgfalt hinsichtlich Planung und der richtigen Auswahl an Komponenten erfordern. Daher ist es nur eine logische Konsequenz, dass sich Systeminhaber mit Lösungen beschäftigen, diesen Aufwand für die Hersteller zu minimieren und entsprechend vorkonfektionierte Einzelteile zur Verfügung zu stellen.   In letzter Zeit sind nun auch komplette Lösungen auf dem Markt vorhanden, die es dem Hersteller ermöglichen, alle Einzelteile und Komponenten für einen Feuerschutzabschluss zu erwerben und diesen dann gemäß einer Anleitu...

Wissenswertes zur Einbruchhemmung: die neue DIN EN 1627

Frage 1: Man hat den Eindruck, dass Einbruchhemmung an Fenstern und Türen in den letzten Jahren an Bedeutung verloren hat. Wie schätzen Sie die Lage ein? In der Tat sind in den letzten Jahren die Fallzahlen an verübten Einbrüchen, die ja regelmäßig von der Kriminalpolizei erfasst, ausgewertet und veröffentlicht werden, rückläufig. Für mich ist dies Erfolg der sehr guten Entwicklung der Sicherungstechnik und Sicherungsmaßnahmen der letzten zehn Jahre. Der Einsatz von geprüften einbruchhemmenden Bauteilen aber auch die mechanische Sicherungstechnik im Rahmen der Nachrüstung zeigen Wirkung. Zusät...

Änderungen in der EN 15804 für EPDs

EN 15804 gibt das einheitliche Format für EPDs im Bausektor vor und ist internationaler Kommunikationsstandard zwischen den verschiedenen Interessensparteien. Im April 2020 wurde nun EN 15084:2012+A2:2019 veröffentlicht, welche EN 15084:2012+A1:2013 ersetzt. Im Zuge der Normänderung wurde u. a. folgende Anpassung vorgenommen: Zusätzlich zu den bisherigen betrachteten Lebenszyklusphasen in einer Umweltproduktdeklaration (EPD) ist es nun auch verpflichtend das Lebensende darzustellen. Darunter fallen die Entsorgungsphase und die Vorteile und Belastungen außerhalb der Systemgrenzen. Im...

Fassaden „under control“

Während die Welt, zumindest technisch, unaufhaltsam zusammenwächst, driftet sie gefühlt an vielen anderen Stellen auseinander – nicht erst seit COVID-19. Dies bedeutet dennoch nicht, dass auf technischer Ebene alles so einfach und problemlos abläuft, wie sich das alle Beteiligten wünschen würden. Die teilweise sehr unterschiedlichen Anforderungen aus den unterschiedlichen „Normenwelten“ auf dem Globus stellen eine nicht zu unterschätzende Herausforderung für international tätige Unternehmen dar. So müssen sich Fassaden, unabhängig vom Herkunftsland, in den Zielmärkten den jeweiligen Zulassungs-...

In order to optimize our website for you and to be able to continuously improve it, we use cookies. By continuing to use our services, you agree to the use of cookies. Further information on cookies can be found in our privacy policy.