ift-Onlinebefragung "klima.sicher.bauen"

Hersteller:
ift Rosenheim
Artikel-Nr.:
767087

Versandkostenfreie Lieferung für Druckexemplare (innerhalb Deutschlands) und Downloads

DOWNLOADARTIKEL - Diesen Artikel können Sie nach dem Kauf, direkt in Ihrem Konto unter "Meine Sofortdownloads" herunterladen.

Herausgeber: ift Rosenheim

Ausgabedatum: 26.10.2022

Autor(en): ift Rosenheim

-

Seitenumfang: 14

DIESER ARTIKEL IST NUR ALS DOWNLOAD VERFÜGBAR.

30,00 €*

Die Energiekrise und die Folgen des Klimawandels erfordern konsequente und wirksame Maßnahmen – gerade auch im Baubereich. Das zeigten auch die vielen Expertengespräche auf der ift-Sonderschau „Green Deal“ während der Leitmesse Fensterbau Frontale im Juli 2022.

Der Gebäudesektor trägt wesentlich durch fossile Heizenergie und die CO2-Emissionen bei der Herstellung von Bauprodukten zum Klimawandel bei. Zukunftsfähige und klimasichere Bauprodukte müssen deshalb energieeffizient, resilient gegenüber Klimaextremen und nachhaltig sein. Die Vielzahl an technischen Daten und die schwer verständlichen Ergebnisse einer Umweltproduktdeklaration (EPD) sind oft unverständlich und für die Praxis nur bedingt nutzbar.

Um hier belastbare Aussagen über das Interesse von Planern, Herstellern, Händlern und Bauherren an den Themen Nachhaltigkeit und klimaresilientem Bauen zu erhalten, hat das ift Rosenheim gemeinsam mit B+L Marktdaten eine Online-Umfrage durchgeführt. Von den 476 Teilnehmern waren 65% der Ansicht, dass die Nachfrage nach nachhaltigen und klimaresilienten Bauprodukten zunimmt und ein Bewertungssystem notwendig ist, weil normative Anforderungen nicht vorhanden oder veraltet sind. Das ift Rosenheim wird deshalb die relevanten Bewertungskriterien und Anforderungen analysieren und deren Ermittlung auf Basis anerkannter Regeln erarbeiten.