ift-Richtlinie WA-05/2 – Bewertung von Berechnungsprogrammen (Druckexemplar)

Hersteller:
ift Rosenheim
Artikel-Nr.:
764914

Versandkostenfreie Lieferung für Druckexemplare (innerhalb Deutschlands) und Downloads

Lieferzeit 3 Werktage

Herausgeber: ift Rosenheim

Ausgabedatum: 01.08.2012

Autor: ift Rosenheim

ISBN: 978-3-86791-312-6

Seitenumfang: 7

DIESER ARTIKEL IST AUCH ALS DOWNLOAD VERFÜGBAR.

Inhaltsverzeichnis anzeigen

20,00 €*

Verfahren zur Plausibilitätsprüfung von Programmen zur Berechnung der UW-Werte von Fenstern, der UD-Werte von Türen und Toren sowie der UCW-Werte von Vorhangfassaden


Mit Einführung der CE-Kennzeichnung können die U-Werte von Fenstern, Türen und Vorhangfassaden nach der Produktnorm EN 14351-1 bzw. EN 13830 vom Hersteller eigenverantwortlich berechnet werden.

Gemäß EN 14351-1 Anhang ZA.2 Verfahren zur Bescheinigung der Konformität von Produkten muss vom Hersteller für die Berechnung der UW- bzw. der UD-Werte ein von einer notifizierten Prüfstelle bewertetes Berechnungsprogramm verwendet werden. Für die Berechnung der UCW-Werte wird gemäß der Produktnorm EN 13830 kein von einer notifizierten Prüfstelle bewertetes Berechnungsprogramm benötigt.

Die Vorgehensweise bei der Bewertung von Berechnungsprogrammen ist derzeit normativ nicht geregelt. Im Rahmen der ift-Richtlinie wird daher eine Vorgehensweise für die Bewertung festgelegt, die auch für die Bewertung von Programmen zur UCW-Wert-Berechnung herangezogen werden kann.