Forschungsbericht Innovative Holzfensterkonstruktionen (Download)

Hersteller:
ift Rosenheim
Artikel-Nr.:
760087-DL

Versandkostenfreie Lieferung für Druckexemplare (innerhalb Deutschlands) und Downloads

DOWNLOADARTIKEL - Diesen Artikel können Sie nach dem Kauf, direkt in Ihrem Konto unter "Meine Sofortdownloads" herunterladen.

Herausgeber: ift Rosenheim

Ausgabedatum: 01.05.2001

Autoren: Dipl.-Ing. (FH), Dipl.-Wirtschaftsing. (FH) Erwin Friedl

ISBN: 978-3-86791-010-1

Seitenumfang: 214

DIESER ARTIKEL IST AUCH ALS DRUCKEXEMPLAR VERFÜGBAR.

Inhaltsverzeichnis anzeigen

ift-Mitgliedern steht dieser Artikel kostenlos im Mitgliederbereich als Download zur Verfügung.

63,00 €*

Ziel ist es, die bestehenden Lösungsansätze gemeinsam mit Partnern aus der Fensterindustrie zu konkretisieren und in Neuentwicklungen in Konstruktion und Fertigungstechnik umzusetzen. Die Entwicklungen sollen dazu führen, die Belastungen für die Umwelt bei der Herstellung und im Gebrauch zu senken. Folgende Zielsetzungen stehen dabei im Vordergrund:

  • Verbesserter Wärmeschutz,
  • hohe Wartungsfreundlichkeit,
  • einfache und möglichst vollständige Wiederverwertung,
  • Integrationsfähigkeit zusätzlicher Funktionen,
  • Erfüllung aller funktionalen Anforderungen,
  • Gebrauchstauglichkeit über einen langen Nutzungszeitraum.


In Bezug auf die Optimierung der Fertigungstechnik stehen die folgenden Ziele im Vordergrund:

  • Kostengünstigere Fertigung,
  • umweltfreundlichere Fertigungstechniken.


Die Einzelteilfertigung der Rahmen ist hierbei ein vielversprechender Ansatz. Neben einer Optimierung der Fertigungsabläufe ist damit auch eine Verbesserung des Holzschutzes an den Rahmenverbindungen beabsichtigt. Die erarbeiteten Ergebnisse sollen ein Anreiz für die gesamte Branche sein, auf diesen Erkenntnissen aufbauend eigene neue Konstruktionen und Produkte zu entwickeln. Ziel des Vorhabens soll deshalb nicht die Entwicklung des neuen Norm-Holzfensters sein, denn damit würde man wiederum die kreative Entwicklung neuer und anderer Holzfensterkonstruktionen behindern. Es soll anhand von konkreten Produkten gezeigt werden, in welcher Form das Holzfenster den geänderten Anforderungen angepasst werden kann.