Headerbild

Sonderschau „Komfort + Sicherheit"

R+T 2018, 27. Februar - 3. März 2018 in Stuttgart, Halle 10-D31

 

Es sind Türen, Tore und Fenster die aus nackten Mauern zu Häusern machen. Diese Bauelemente regeln das Hausklima und ermöglichen einen einfachen, komfortablen und sicheren Zugang – und das tausendfach. Türen und Tore müssen aber gleichzeitig sicher schließen und trotzdem schnell öffnen, wenn Gefahr droht

Die ift-Sonderschau zeigt was Türen, Tore und deren Komponenten heute leisten können und müssen, wie die Anforderungen zu prüfen sind und wie Sicherheit und Qualität erreicht werden.

Dabei werden Kenngrößen der EN 16034 (Feuer-/Rauchschutz), EN 16361 (kraftbetätigte Türen), EN 13241 (Tore) vorgestellt.

Ein Schwerpunkt ist die Planung, Prüfung und Auslegung automatischer Antriebe und Steuerungen zur Verbesserung von Komfort und Sicherheit. Hier tritt die elektrische und funktionale Sicherheit der Komponenten in den Mittelpunkt.

Der Messebesucher kann das alles anhand von Exponaten, in einem Vortragsforum und auf Aktionszonen live erleben. ift-Experten informieren zu Technik, Anforderungen, Normen und Prüfungen.

 

Aktionszonen und Exponate

Einbruch

Einbruchversuche an einem Tor zeigen Anforderungen  und die unterschiedlichen Vorgehens- und Wirkungsweisen.

Elektrische Bauelemente

Vorführung der Funktionsweise von Steuerungen und Absicherung eines automatisch angetriebenen Tors inkl. der Anforderungen und Prüfungen der funktionalen und elektrischen Sicherheit.

Sicherheit

Funktionsweise von Fangvorrichtung, die bei Toren auch funktionieren müssen, wenn Strom und Steuerungen versagen.

Brand/Rauch

Geprüftes Brandschutztor mit Informationen zu den nötigen  Anforderungen, Prüfverfahren, Nachweise und Kennzeichnung (CE-Zeichen)

 

Ansprechpartner

Elena Tarubarova

Mail: tarubarova@ift-rosenheim.de



Links




Mitaussteller