Zum Inhalt wechseln

Presseinformationen

 

 

Hier veröffentlicht das ift Rosenheim aktuelle Presseinformationen. Die passenden Bilder finden sich als Download im Bildarchiv. Für gezielte Suchergebnisse können Sie die seiteninterne Suche benutzen, die sich ausschließlich auf den Bereich Presseinformationen beschränkt.

Das „ift-geprüft“-Zeichen

Die ganzheitliche Prüfung und Bewertung von Produkten ist ein zentrales Anliegen des ift Rosenheim – ganz im Sinne von Qualität, Gebrauchstauglichkeit und langer Nutzungsdauer. Dazu gehört auch die Genauigkeit, Verlässlichkeit und Nachvollziehbarkeit der ift-Prüfun­gen auf Basis der gültigen technisch-normativen Grundlagen der Leistungsfeststellung. Das neue „ift-geprüft“-Zeichen ist ein neuer Service, der über einen QR-Code zu den zugehörigen ift-Nachweisen mit Infos zu den geprüften Produkteigenschaften führt. Es dient somit der „Echtheitsprüfung“ der Dokumente und belegt glaubhaft und transp...

Bauteilkatalog „Schall“ für Vorhangfassaden erschienen

Die bauakustische Planung von Gebäuden benötigt Angaben zur Luft- und Längsschalldämmung der Bauteile. Für Vorhangfassaden konnten diese bisher nur anhand von Messungen im Labor oder aus Untersuchungen direkt am Bau nachgewiesen werden. Ein Tabellenverfahren wie für Fenster existierte bisher nicht. Durch die Erarbeitung eines Bauteilkataloges für Vorhangfassaden im Rahmen eines ift-Forschungs-projekts ist diese „Lücke“ jetzt geschlossen worden. In der neuen ift-Fachinformation SC-11/1 sind die Ergebnisse zusammengefasst. Für standardisierte Fassadendetails können Angaben zur Luft- und Längsscha...

Fazit Rosenheimer Fenstertage 2017

Angesichts der grundlegenden Änderungen, die unter dem Stichwort „Digitale Disruption“ auf die Branche zukommen, war das Motto „Zukunft meistern“ sehr treffend gewählt. Die Digitalisierung entwickelt in allen Lebens- und Arbeitsbereichen eine so große Dynamik, dass jeder Unternehmer seine Geschäftsstrategien anpassen muss, um in Kürze nicht auf der Verliererseite zu stehen. Die über 868 Teilnehmer aus 14 Ländern erhielten auf den 45. Rosenheimer Fenstertagen in 33 Vorträgen eine Vielzahl innovativer und praktisch nutzbarer Informationen, die erstmal „verdaut“ werden müssen. Wer nicht anwesend s...

Neue Brandöfen im ift-Technologiezentrum (TZ)

Seit Juli 2017 ist im ift-Technologiezentrum eine Vielzahl von Brand- und Rauchprüfungen an Türen, Toren, Fassaden, Verglasungen und Brandschutzvorhängen durchgeführt worden – und zwar nach deutschen, europäischen und internationalen Regeln. Neben dem 8 x 5 Meter großen Brandofen ist nun auch der bewährte 5 x 5 Meter Ofen aus Nürnberg wieder in Betrieb. Ab Anfang 2018 kommen dann zwei Öfen für tragende Säulen, Deckenträger und Bodenkonstruktionen sowie ein Kleinbrandofen hinzu. Zusammen mit den Dauerfunktions- und Rauchprüfständen erhalten Hersteller damit alle notwendigen Prüfungen und Zertifi...

Lebensmotto: „Stillstand ist Rückschritt“

Frei nach seinem Lebensmotto: „Stillstand ist Rückschritt“ feiert ´Fensterprofessor` Ulrich Sieberath noch immer voller Schwung und neuer Ideen für die Fensterbranche seinen 60. Geburtstag. Nach einer Schreinerlehre in Essen und dem Studium der Holztechnik in Rosenheim führte ihn sein Wissendurst 1982 in das Institut für Fenstertechnik. Seit nunmehr 35 Jahren prägt er als international anerkannter Fensterfachmann das ift Rosenheim und hat mit seinem Forschergeist und Sinn für praktische Lösungen maßgeblich zum Gesicht und dem Erfolg des ift beigetragen. Seit 2004 leitet er das Institut und führ...

ift-Wissen im Online Chat

Wissen und Expertenrat soll heute mobil und schnell verfügbar sein. Das junge Rosenheimer Software-Unternehmen Baufragen.de und das renommierte Institut für Fenstertechnik e.V. (ift Rosenheim) gehen eine Kooperation ein. Seit Juli verstärken die Fenster- und Fassaden-Spezialisten des ift das Netzwerk von Baufragen.de und beantworten über den Online-Chat „Baufragen.de“ Fragen rund um Fenster, Glas und Fassaden.   Die webbasierte Software von Baufragen.de bietet eine Plattform, die Wissen aus der Baubranche bündelt und einfach nutzbar macht. Via Online-Chat stellen die Nutzer individuelle ...

Holzfenster in Denkmalschutz und Sanierung

Die Branche trifft sich zur renommierten Fachtagung Holz- und Holz-Metallfenster am 25. und 26. Oktober in Berlin – mit gutem Grund! Berlin ist nicht nur Bundeshauptstadt, sondern auch so etwas wie die heimliche „Sanierungshauptstadt“ Deutschlands. Daher hätte das Motto „Holzfenster in Denkmalschutz und Sanierung“ nicht besser gewählt werden können. Die Fachtagung findet in Zusammenarbeit zwischen dem ift Rosenheim, dem Bundesverband ProHolzfenster e.V. und dem Verband Fenster + Fassade (VFF) statt.   Am ersten Tag konzentriert sich die zweitägige Fachtagung Holz- und Holz-Metallfenster ...

Smart Home - Fenster + Türen 4.0

Nachdem die Digitalisierung Kommunikation und Arbeitswelt bestimmt, erobern diese Technologien nun auch Gebäude. Denn auch in den „eigenen vier Wänden“ wollen Menschen und Immobilienbesitzer immer stärker den Komfort und die Sicherheit nutzen, die sie von der Arbeit oder vom Auto bereits kennen. Die Sonderschau „Fenster + Türen 4.0“ zeigt deshalb in Nürnberg vom 21. – 24. März auf der Weltleitmesse FENSTERBAU FRONTALE die einfache Planung, Montage und Nutzung von Smart Home Technologien.   Der technologische Fortschritt bei Bauelementen und Steuerungen für „Smart Homes“ ist rasant. Durc...

R+T 2018

Es sind Türen, Tore, Fenster und Verschattungen, die aus Mauern Häuser machen. Sie regeln das Hausklima und ermöglichen einen einfachen, komfortablen und sicheren Zugang zum Gebäude. Diese Bauelemente übernehmen in Punkto automatischer Antriebe und Steuerungen eine Vorreiterrolle für die ganze Baubranche. Damit verbunden sind hohe Anforderungen an funktionale und elektrische Sicherheit, die in Verbindung mit dem Anwendungszweck und dem Nutzerkreis bestimmt werden müssen. Die ift-Sonderschau „Komfort + Sicherheit“ zeigt deshalb auf der R+T – Weltleitmesse für Rollladen, Tore und Sonnenschutz in ...

„Brandschutz-Puzzle“

Der bauliche Brandschutz ist ein zentraler Baustein, um Gebäude und Menschenleben vor Brand und Rauch zu schützen – das wurde durch den Hochhausbrand in London einmal mehr deutlich. Deshalb kamen am 21./22. Juni nahezu 300 Teilnehmer zum ift-Brandschutzforum nach Rosenheim, um einen aktuellen Überblick über geänderte Anforderungen (MBO, MVV TB), Normen (EN 16034 inkl. EXAP) sowie die internationale Marktentwicklung zu erhalten. Der detaillierte Einblick in das Brandschutzkonzept der Elbphilharmonie zeigte, wie wichtig Planung, Nachweise sowie Prüfungen sind – insbesondere bei Sonderkonstruktion...

Baufragen.de Profi Chat