Skip to Content
 

The latest press releases are published here by ift Rosenheim. The matching images can be found as download at image archive. For targeted search results, please use the internal search of the site that is limited to the press releases. 

 

 

ED PRO Weiterbildung zur "Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten"

Die ift-Fachkraft „Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten" ist autorisiert, den Anschluss elektrischer Bauteile an Fenster, Fassaden, Türen und Tore vorzunehmen. Die Teilnahme an dieser Ausbildung qualifiziert die ift-Fachkraft zum richtigen Verklemmen von Leitungen, zur Auslegung von Elektrokabeln und deren Verlegung sowie zum Anschluss von Antrieben und Sensoren. Die Weiterbildung richtet sich besonders an Schlosser, Metallbauer, Schreiner und Hausmeister und ist auch für Facility Manager und Planer eine vorteilhafte Zusatzqualifikation. Zugangsvoraussetzungen hierfür sind eine abgeschl...

BAU 2011 ift special show

From January 17 – 22, the special exhibition in Munich will present in hall C4 booth 500 how innovative buildings capable of gaining energy and sustainable building may be realised with the help of windows, facades and doors. With the help of construction elements of market leading manufacturers, criteria for sustainability will be explained as well as how the demanded characteristic values for sustainability certificates of BNB, BREEAM, DGNB an LEED can be easily determined: Developers, building owners and investors receive competent and product neutral information about the technology, future...

Green Windows - Fazit Rosenheimer Fenstertage 2010

Nachhaltigkeit, Energieeinsparung und Umweltschutz etablieren sich unter dem Slogan „Green Building" als weltweiter Megatrend und Konjunkturmotor. Die Gebäudehülle mit Fenstern, Fassaden und Glas hat einen großen Einfluss auf den Energieverbrauch und den Wohnkomfort. Aus diesem Grund kamen am 7. und 8. Oktober 987 Experten aus 25 Ländern zu den Rosenheimer Fenstertagen, die sich europaweit als größter und wichtigster Fachkongress der Branche etabliert haben. „Green Building", Nachhaltigkeit, Energieeinsparung und Umweltschutz sind die wichtigsten Trends, denen sich die Fensterbranche in den nä...

ift Rosenheim prüft PVC-Profile nach DIN EN 12608

Seit über 40 Jahren steht im Mittelpunkt der Arbeit des ift Rosenheim die praxisnahe, ganzheitliche und schnelle Prüfung, Bewertung und Gütesicherung von Produkten und Bauteilen. Nun rundet das ift zur Komplettierung seines Leistungsangebots im Kunststofffenster- und Türenbereich sein Leistungsspektrum durch die Aufnahme der Prüfung von Profilen aus weichmacherfreiem Polyvinylchlorid (PVC-U) ab. Die Grundlage bildet die Prüfnorm DIN EN 12608, die die Klassifizierungen (Klimazonen, Stoßfestigkeit, A-B), die Anforderungen an die Profile und alle Prüfverfahren zum Nachweis der Leistungseigenschaft...

Podiumsdiskussion Rosenheimer Tür- und Tortage 2010

Auf den Tür- und Tortagen des ift Rosenheim im Mai 2010 erhielt die Branche im Rahmen einer Podiumsdiskussion klare Aussagen zum baurechtlich korrekten Einsatz von Türen in Flucht- und Rettungswegen. Auch wenn die Ausschreibungsunterlagen es nicht ausdrücklich verlangen: Falls eine Außentür in Fluchtwegen Verwendung finden soll, ist darauf hinzuweisen, dass hier nach der harmonisierten Produktnorm DIN EN 14531-1 geregelte Produkte im Konformitätsnachweis 1 am Markt verfügbar sind. Auf den mit über 300 Personen gut besuchten Tür- und Tortagen des ift Rosenheim im Mai 2010 war auch der richtige ...

Rosenheimer Fenstertage 7. bis 8. Oktober 2010

Nachhaltiges Bauen ist eine zentrale Zukunftsaufgabe in Deutschland, in Europa und weltweit, denn jetzt werden die Weichen für den Energie- und Ressourcenverbrauch für die nächsten 30 Jahre gestellt. Die von der Finanz- und Immobilienwirtschaft sowie dem Bund geforderte Zertifizierung nachhaltiger Gebäuden wird die Produktqualität in das Zentrum der Auftragsvergabe rücken, weil die Kosten während der Gebäudenutzung bewertet werden. Die Rosenheimer Fenstertage zeigen welche Konsequenzen sich hieraus ergeben, beispielsweise die Anforderungen und Kennwerte für Gebäudezertifikate nach LEED, DGNB ...

Fassaden im 21. Jahrhundert - Innovationsanalyse am Objekt "darmstadtium"

Als ein herausragendes Beispiel der Fassaden- und Ingenieurskunst wählte das ift Rosenheim für seine Fassadenberatertagung am 16. und 17. Juni 2010 das „darmstadtium". Das Wissenschafts- und Kongresszentrum in Darmstadt bot die ideale Möglichkeit für Fassadenberater,- planer, -bauer und Zulieferer einen Eindruck davon zu gewinnen, wie man heute innovative, energieeffiziente und nachhaltige Fassaden projektiert, plant und baut. In diesem Jahr trafen sich Branchenvertreter und Fachkollegen zur ift Fassadenberatertagung unter der fachlichen Leitung von Jörn P. Lass (ift Rosenheim) am 16. und 17. ...

Erste ift-Fachtechniker beenden erfolgreich Ausbildung bei ED PRO

Eine stetige Weiterbildung ist für eine erfolgreiche berufliche Entwicklung in der Fenster- und Fassadenbranche unumgänglich. Nach einjähriger berufsbegleitender Ausbildung erhielten die ersten „ift-Fachtechniker Fenster und Fassade" und „ift-Fachtechniker Glas" ihre Urkunde. Im März 2009 entschieden sich Dominik Reichert und Gerd Löhr neben ihrem Beruf die Fachausbildung zum ift-Fachtechniker „Fenster und Fassade" beziehungsweise „Glas" zu absolvieren. Die Anforderungen an Fenster, Fassaden und Bauelemente sind komplex und vielfältig. Deshalb ist ein fundiertes und umfassendes Wissen in den ...

Einfache Berechnung von Lüftung mit ift-Richtlinie LU-02/1

Aufgrund höherer energetischer Anforderungen werden die Gebäudehüllen immer dichter ausgeführt. Feuchteschäden und hygienische Probleme sind die Folgen. Um den erhöhten Auflagen gemäß der neuen, verpflichtenden DIN 1946-6 und der EnEV 2009 gerecht zu werden, ist für den Wohnungsbau eine nutzerunabhängige Lüftung notwendig. Ein am ift Rosenheim durchgeführtes Forschungsvorhaben erarbeitete daher Empfehlungen und Hilfestellungen für Fensterlüfter. Die Ergebnisse wurden in der Richtlinie LU-02/1 zusammengefasst. Richtiges Lüften reduziert die Gefahr von Feuchteschäden in Gebäuden und beugt damit ...

Validierung von Software

Mit Einführung der CE-Kennzeichnung können die U-Werte von Fenstern, Türen und Vorhangfassaden nach den Produktnormen EN 14351-1 bzw. EN 13830 vom Hersteller eigenverantwortlich berechnet werden. Als Basis für die Überprüfung von Berechnungsrogrammen hat das ift Rosenheim im März 2010 die Richtlinie WA-05/1 „Validierung von Software" veröffentlicht. Gemäß EN 14351-1 Anhang ZA.2 „Verfahren zur Bescheinigung der Konformität von Produkten" ist vom Hersteller für die Berechnung der UW- bzw. der UD-Werte ein von einer notifizierten Prüfstelle validiertes Berechnungsprogramm zu verwenden. Die Vorgeh...

In order to optimize our website for you and to be able to continuously improve it, we use cookies. By continuing to use our services, you agree to the use of cookies. Further information on cookies can be found in our privacy policy.