Skip to Content

Press releases

 

 

The latest press releases are published here by ift Rosenheim. The matching images can be found as download at image archive. For targeted search results, please use the internal search of the site that is limited to the press releases. 

 

 

ift-Website Relaunched

The technical facilities provided by the web keep improving at a rapid pace and what was brand-new yesterday is old today. For this reason, the ift-website has been completely re-vamped and will be operated with state-of the art portal technology with effect from 10 October in German. The English version is in work and will be available in December 2014. Document handling will be facilitated above all for ift clients. The cumbersome task of copying data from one software system to another or the transfer of large volumes of data via email is no longer necessary – thus saving time and effort and...

"Tracking" Plastics

Several products today contain plastics – in windows and facades too, they are being used as sealants, sealant profiles or window profiles. However, these polymers cannot be analysed in detail or evaluated with respect to their quality to a sufficient extent with the help of visual and mechanical methods. Since some products and test standards (EN 1279-4, ETAG 002 and EN 15651) demand a more accurate analysis, ift Rosenheim now offers a thermal gravimetric analysis (TGA) with which these polymers can be analysed quickly and accurately. Apart from the standardised test verification, the method i...

ift-Workshop Kleben und Dichten in der Gebäudehülle am 27. und 28. November 2013

Kleben wird heutzutage in der Fensterbranche immer beliebter, da es einfach, schnell und kostengünstig durchführbar ist. Allerdings treten bei unsachgemäßer Ausführung häufig Schäden auf, da viele Einflussfaktoren wie Temperatur, Feuchte, Untergrund und Materialverträglichkeit berücksichtigt werden müssen. Um die Klebetechnik fachgerecht einsetzen zu können und Schadensfälle zu vermeiden bietet das ift Rosenheim am 27. und 28. November den Workshop „Kleben und Dichten in der Gebäudehülle" an, um das entsprechende Know-How zu vermitteln. Dieser findet in Bendorf bei der Firma Lohmann in der Nähe...

Bis zu 100.000 Euro Strom- und Energiekosten sparen

Die Strom- und Energiekosten sind für viele Glas-, Fenster- und Fassadenherstellern ein erheblicher Kostenblock und erreichen schnell einen sechsstelligen Eurobetrag. Vielen Unternehmen ist nicht bewusst wie viel Geld Jahr für Jahr verschenkt wird, weil nur wenige ein Antrag zur Strom- oder Energiesteuerrückerstattung stellen. Dies beruht auf Unkenntnis, der Scheu vor dem bürokratischen Aufwand oder der Annahme, dass im Unternehmen zu wenig Strom verbraucht wird. Dabei ist die Schwelle außerordentlich gering. Bereits über 10.000 kWh bzw. 10MWh (Stromverbrauch von zwei Durchschnittshaushalten) k...

Fraunhofer-Zentrum Bautechnik eröffnet

Moderne Gebäude entwickeln sich zunehmend zu komplexen Hightech-Systemen. Daraus ergeben sich auch für die Forschungs- und Entwicklungsarbeit vielschichtige Fragestellungen. Für den Bereich der Gebäudehülle will das Fraunhofer-Zentrum Bautechnik in Zukunft innovative Antworten liefern. Am 8. August 2013 feierten die Kooperationspartner – das Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP, die Hochschule Rosenheim sowie das Institut für Fenstertechnik (ift Rosenheim) – seine Eröffnung am Standort Rosenheim. Die Fraunhofer-Gesellschaft stellt für den Aufbau des Anwendungszentrums über fünf Jahre 2,5 Milli...

ift erhält neue Vorstandsspitze

Bernhard Helbing (Unternehmensgruppe TMP Fenster + Türen® GmbH) und Oskar Anders (Anders Metallbau GmbH) wurden am 31. Juli 2013 einstimmig als neue Vorstandsvorsitzende des Instituts für Fenstertechnik e.V. (ift) gewählt. Alfons Schneider und Erich Losch treten nach 17 engagierten Jahren vom Vorsitz zurück. Der neue Vorstandsvorsitzende Bernhard Helbing beschreibt die neue Aufgabe in seiner bekannt offenen Art mit den Worten: „Wir sind stolz, dass unser ift seit fast 50 Jahren qualitätsbewussten Herstellern von Fenstern und Türen in allen Belangen als verlässlicher Partner zur Seite steht, und...

ift-Brandschutztag - Eigenständige Prüfung nach UL-Standard

Für alle am Brandschutz interessierten Fenster- und Fassadenexperten ist der Tagungsband interessant, der nicht nur die Textmanuskripte (deutsch oder englisch), sondern auch alle freigegebenen Vortragsfolien mit vielen Grafiken und Informationen zu div. Regelwerken auf CD-ROM enthält. Über 280 Teilnehmer aus 14 Ländern waren dem Motto „Brandschutz strategisch planen und anwenden" gefolgt, um sich über die neuesten Verfahren bei Normen und Zulassungsverfahren zu informieren. Highlights waren Praxistipps im Umgang mit den EXAPs und Infos zur Zulassung in d...

Rundum-Service für BauPVO

Mit dem Inkrafttreten der BauPVO (Bauprodukten-Verordnung) am 1. Juli 2013 ergeben sich zahlreiche Änderungen für Hersteller, aber auch notifizierte Stellen. Neu ist, dass Hersteller von sicherheitsrelevanten Bauprodukten wie Fluchttüren, Sicherheitsgläsern oder Brand- und Rauchschutzelementen eine notifizierte Produktzertifizierungsstelle beauftragen müssen und nicht wie bisher eine Prüfstelle. Das ift Rosenheim hat mit Bravour die für die Notifizierung erforderlichen Akkreditierungen durch die DAkkS (Deutsche Akkreditierungsstelle) nach EN 17025 und EN 45011 bestanden; es kann nun alle zur CE...

Rosenheimer Fenstertage 10. und 11. Oktober 2013

Was hat der schlaue „Meister Reineke" in seinem Fuchsbau mit den diesjährigen Fenstertagen und dem Motto „Sicherheit und Komfort – mehr Lebensqualität!" zu tun? Eine ganze Menge!  Was im Tierreich so selbstverständlich erscheint, müssen wir uns in einer vom Menschen gestalteten Umwelt immer wieder erarbeiten. Aspekte, die das Wohnen komfortabler, sicherer und gesünder machen, stehen deshalb am 10. bis 11. Oktober in Rosenheim im Mittelpunkt der Fenstertage. Berichtet wird über die vielfältigen Vorteile moderner Fenster- und Fassadensysteme, beispielsweise viel Tageslicht, besserer Schalls...

Forschungsergebnisse reduziertes Flächengewicht von MIG

Durch die Verschärfung der neuen EnEV hat der Einsatz von energieeffizientem Mehrscheiben-Isolierglas (MIG) stark zugenommen. Das höhere Gewicht dieser Verglasungen führt zu stärkerer Belastung von Rahmen und Beschlägen sowie zu einem höheren Unfall- und Gesundheitsrisiko für Monteure. Durch den Einsatz von dünnerem Glas oder transparenten Kunststoffplatten bzw. -folien ist eine Reduzierung des Flächengewichts möglich. Das von der Forschungsinitiative Zukunft Bau geförderte und vom Bundesverband Flachglas, Isophon Glas, Southwall Europe und Winterglas unterstützte Forschungsprojekt kommt zu int...

In order to optimize our website for you and to be able to continuously improve it, we use cookies. By continuing to use our services, you agree to the use of cookies. Further information on cookies can be found in our privacy policy.