Zum Inhalt wechseln

Holzprodukte aus nachhaltigen Wäldern (PEFC)

 

Wälder lassen sich nach den unterschiedlichsten Kriterien miteinander vergleichen: z. B. nach der Artenvielfalt, nach dem Holzzuwachs oder gar nach der Ästhetik. Nachhaltig bewirtschaftete Wälder werden allen Ansprüchen gerecht. Sie sind wichtiger Lebensraum für Tiere und Pflanzen, bieten Raum für Erholung und sichern ein stetiges Nachwachsen des Rohstoffes Holz. Die Zertifizierung der Wälder und der nachfolgenden Produktkette sichert so einen nachhaltigen Umgang mit Lebensraum und Rohstoffquelle weit über die gesetzlichen Regelungen hinaus.

 Zertifizierte Wälder bilden den Ausgangspunkt der Produktkette. Für die Zertifizierung benötigt jedes Unternehmen in dieser Kette ein Chain-of-Custody-Zertifikat (CoC-Zertifikat), anhand dessen der Weg des Holzes vom Wald bis hin zum Endprodukt zurückverfolgt werden kann. Die Kette kann dabei kurz sein, wenn beispielsweise ein Sägewerk ein Produkt aus Waldholz herstellt, das direkt in die Regale der Baumärkte gelangt; sie kann aber auch sehr lang und komplex sein, denkt man zum Beispiel an den Rohstoffmix mancher Papierfabrik, der sich aus Waldholz (direkt vom Forstbetrieb oder über einen Händler), Hackschnitzeln aus Sägewerken und importiertem Zellstoff zusammensetzt. Bei jedem Glied der Produktkette bedarf es stets eines Beleges darüber, dass nur solches beziehungsweise so viel Holz mit PEFC-Siegel weitergegeben wurde, wie auch nachweislich in den Produktionsprozess eingespeist wurde.

Über PEFC-Zertifikate wird dabei nicht nur die Zertifizierung des gesamten Warenflusses in einem Unternehmen ermöglicht, ebenso können auch einzelne Produkte zertifiziert werden.

 

Immer mehr private Endverbraucher, aber auch große Unternehmen und Staaten wie etwa Deutschland legen auf eine “Grüne Beschaffung” großen Wert. Dies spiegelt sich auch in direkten Kundenanfragen sowie Gebäudezertifizierungssystemen, wie DGNB, BNB oder LEED wieder.

Die Bedeutung eines gesicherten Herkunftsnachweises nimmt dadurch in der Forst- und Holzwirtschaft zu und ist vor allem im Bauwesen, im speziellen im Objektbereich nicht mehr wegzudenken.

Bild

Kontakt

ift Rosenheim

Nachhaltigkeit

nachhaltigkeit@ift-rosenheim.de
+49 8031 261-0
+49 8031 261-290


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Dienste stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Baufragen.de Profi Chat