Lösungen

In unserem Lösungsfinder können Sie sich einen Überblick über unsere Leistungen verschaffen. Die Filterfunktionen nach Produkten, ift-Leistungen und Themen ermöglichen Ihnen die Auswahl der passenden Lösung für Ihre Problemstellung. Das passende Angebot ist nicht dabei? Wenden Sie sich gerne an uns.

77 gefundene Artikel

Sortiert nach
Zwei Prüfingenieure führen eine Prüfung an einem Fensterprüfstand durch. Einer kontrolliert den Probekörper, der zweite sitzt vor dem Computer

Fenster + Außentüren: Prüfung + Zertifizierung

Moderne Fenster und Außentüren sind komplexe Bauelemente, die eine Vielzahl von Anforderungen erfüllen müssen – deshalb werden sie Prüfungen und Zertifizierungen von anerkannten Instituten wie dem ift Rosenheim unterzogen.

Ein Prüfer misst einen Pfosten-Riegel-Verbinder im Prüfstand zum Biegeversuch

Prüfung – Pfosten-Riegel-Verbindungen und Auflager für Ausfachungen

Die Widerstandsfähigkeit gegen Winddruck, Windsog und Torsion aus Eigengewicht von Pfosten-Riegel-Verbindungen an Profilen von Vorhangfassaden wird per Biegeversuch nach DIN EN 16758 geprüft. In Kombination damit wird die Bruchlast von Auflagern für Ausfachungen wie z.B. Glasauflagern gemäß DIN EN 17146 ermittelt.

Zwei Prüfingenieure führen eine Prüfung an einem Fensterprüfstand durch. Einer kontrolliert den Probekörper, der zweite sitzt vor dem Computer

Prüfung – Widerstand gegen Windlast von Fenstern + Türen

Die Widerstandsfähigkeit gegen Windlast von Fenstern und Außentüren muss laut Produktnorm EN 14351-1 nach EN 12211 geprüft werden. Die Ergebnisse werden nach Klassifizierungsnorm EN 12210 angegeben. Die Widerstandsfähigkeit gegen Windlast ist eine mandatierte Eigenschaft der Produktnorm EN 14351-1. Daher muss sie in der CE-Kennzeichnung ausgewiesen…

Prüfung – Einbruchhemmung von Bauteilen – DIN EN 1627 (Anforderungen + Klassifizierung)

DIN EN 1627 legt die Anforderungen für einbruchhemmende Elemente der Klassen RC1 bis RC6 fest. Die Prüfungen erfolgen nach den Normen DIN EN 1628, DIN EN 1629 und DIN EN 1630.

Einbrecher bricht in ein Haus ein

Zertifizierung – Angriffhemmende Bauteile – QM 301

Einbruchhemmung hat in Deutschland über die letzten Jahre eine große Bedeutung bekommen. Die Ausstattung eines Hauses mit den richtigen Fenstern, Türen, Toren oder Rollläden sorgt beim Endkunden für ein sicheres Gefühl.

Zertifizierung – Qualitätsmanagement DIN EN ISO 9001

Als weltweit erfolgreichstes Konzept und Nachweisverfahren unterstützt und dokumentiert eine Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001 das Qualitätsbewusstsein eines Unternehmens bei der systematischen Gestaltung seiner Prozesse auf allen Ebenen.

Zwei Handwerker tragen ein Fenster aus der Produktion

ift-Montageplaner

Der ift-Montageplaner ermöglicht mit nur wenigen Klicks eine fachgerechte bauphysikalische Planung des Wandanschlusses von Fenstern.

Hände pflanzen Setzling in Erde ein

Environmental Product Declaration (EPD)

Umweltproduktdeklarationen (EPDs) treffen Aussagen zum Umwelteinfluss bzw. zu den Umweltwirkungen eines Produkts, wie z. B. zum Energie- und Wasserverbrauch oder zum entstehenden Treibhauspotenzial. Diese Dokumente dienen im Wesentlichen als Nachweis zur Gebäudezertifizierung. Das heißt, falls Gebäude nach Nachhaltigkeitssystemen wie beispielsweise…

Außenansicht einer Glastür in einer Glasfassade

Zertifizierung – Fenster, Türen, Tore – EN 16034

Als notifizierte Stelle (Notified Body 0757) führt das ift Rosenheim Erstprüfungen, Überwachungen und Zertifizierungsleistungen für Fenster, Türen und Tore nach EN 16034 durch.

Hellblaue doppleflügelige Feuerschutztür

Zertifizierung – Feuer- und Rauchschutzabschlüsse (Innenanwendung) – QM 305

Aufgrund des Normungsstaus in Europa werden Innentüren noch national geregelt. Aufgrund des Normungsstaus in Europa werden Innentüren noch national geregelt. In einigen Ländern wird dabei als Nachweis ein Klassifizierungsbericht nach EN 13501-2 gefordert, was Nachweise entsprechend der Produktnorm EN 16034 voraussetzt.

Laptop auf Schreibtisch, auf dem Laptop ist die Oberfläche des Programmes iftFEM zu sehen

Zertifizierung – ift FEM – QM 339

Bei der Berechnung von Wärmedurchgangskoeffizienten darf der Hersteller Eigenschaften, deren Ermittlung Aufgabe einer notifizierten Prüfstelle ist, mit Hilfe von tabellarischen Werten oder Berechnungen eigenverantwortlich ermitteln. Die Grundlage für die Ermittlung der Eigenschaften muss jedoch von der selben notifizierten Stelle überprüft werden.

Gutachter mit blauem Helm

Zertifizierung – Nordic Certified Scantlings (NCS)

Zertifizierung von lamellierten Profilen für einen Marktzugang in Skandinavien

Kontakt

Mit der Nutzung dieses Formulars erkläre ich mein Einverständnis mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch die ift Rosenheim GmbH. Mehr dazu erfahren Sie in der Datenschutzerklärung nach DSGVO.