Zum Inhalt wechseln

Presseinformationen

 

 

Hier veröffentlicht das ift Rosenheim aktuelle Presseinformationen. Die passenden Bilder finden sich als Download im Bildarchiv. Für gezielte Suchergebnisse können Sie die seiteninterne Suche benutzen, die sich ausschließlich auf den Bereich Presseinformationen beschränkt.

Special show „Green Deal“ on Fensterbau Frontale 2022

Climate change is here. It is no longer a matter of limiting climate change through energy-efficient and sustainable building products and technology, but also of protecting ourselves from future climate extremes. The building sector is bringing up the rear when it comes to achieving Germany's climate targets. Politicians know this, too, so that building components and materials will have to meet higher energy efficiency and sustainability requirements in the future. Otherwise, there is a threat of penalty payments to the EU amounting to billions. At the same time, the CO2 footprint of building...

Sonderschau „Green Deal“ auf der Fensterbau Frontale 2022

Der Klimawandel ist da. Dabei geht es nicht mehr nur darum, den Klimawandel durch energieeffiziente und nachhaltige Bauprodukte und Bautechnik zu begrenzen, sondern sich auch vor den zukünftigen Klimaextremen zu schützen. Der Gebäudesektor ist bei der Erreichung der deutschen Klimaziele das Schlusslicht. Das weiß auch die Politik, so dass Bauelemente und Baustoffe zukünftig höhere Anforderungen an die Energieeffizienz und Nachhaltigkeit erfüllen müssen. Ansonsten drohen Strafzahlungen an die EU in Milliardenhöhe. Dabei rückt der CO2-Fußabdruck von Bauprodukten stärker in den Fokus, denn die „gr...

Europäischer Brandschutz am Scheideweg

Hybrides ift-Brandschutzforum 2021 am 16. + 17. Juni in Nürnberg   Nachdem es auf absehbare Zeit keine einheitlichen europäischen Regeln für alle Brandschutzabschlüsse geben wird und der Brexit den Im- und Export von und nach England erschwert, steht für die Branche eine Neuorientierung an. Gerade international agierende Hersteller müssen sich nun wieder dem Puzzle aus nationalen Vorschriften in unterschiedlichen Ländern sowie dem „europäischen Weg“ widmen. Aber auch die deutschen Regelwerke rund um ZiE/vBG, ABP und ABZ/ABG sind alles andere als einfach. Das ift-Brandschutzforum informie...

Montagevideos von ift Rosenheim und ifz Rosenheim

Die Montage ist das letzte Glied der Qualitätskette – und noch dazu eines der wichtigsten. Die fachgerechte Montage entscheidet darüber, ob das Fenster die vom Hersteller versprochenen Qualitätseigenschaften auch in der Praxis einhalten kann. Das reicht von der Einbruchhemmung über den Wärmeschutz bis hin zur Schalldämmung. Die Vielzahl an Schadensfällen und Reklamationen durch eine unsachgemäße Montage sowie Montagefragen als Dauerbrenner an der ift-Hotline hat das ifz Rosenheim (Informationszentrum für Fenster und Fassaden, Türen und Tore, Glas und Baustoffe e.V.) zum Anlass genommen, ze...

Neue DIN EN 13830:2020-11 für Vorhangfassaden

Die Produktnorm für Vorhangfassaden wurde im November 2020 inhaltlich überarbeitet und liegt nun als DIN EN 13830:2020-11 vor. Aufgrund der aktuellen Probleme in den EU-Kommissionsdiensten ist aber vorerst mit einer Harmonisierung nicht zu rechnen. Vorhangfassaden müssen deshalb immer noch nach der alten, aber harmonisierten Norm EN 13830:2003 CE-gekennzeichnet werden. Im November wurde vom Deutschen Institut für Normung (DIN) die Produktnorm für Vorhangfassaden als neue Fassung DIN EN 13830:2020-11 oder auch 13830:2015+A1:2020-11 veröffentlicht. Die bisherige Fassung DIN EN 13830:2015-07 wur...

System- und Objektprüfungen des ift Rosenheim werden in USA und Kanada anerkannt

Seit Kurzem führt das ift Rosenheim Prüfungen an Fenstern und Türen nach NAFS durch. In Kooperation mit seinem Partner UL (Underwriter Laboratories Inc.) stimmt das ift Rosenheim die erforderlichen Probekörper sowie eine Prüfmatrix mit dem Kunden ab. Die Prüfungen erfolgen dann direkt am ift Rosenheim in Deutschland. Der Hersteller kann hier sowohl Vor- als auch Hauptprüfung durchführen lassen. Die Prüfungen bzw. die Prüfberichte finden Anerkennung auf dem amerikanischen und kanadischen Markt. Dies erleichtert Herstellern aus Deutschland und Europa den Marktzugang und spart Zeit und Geld, da k...

Richtige Fensterlüftung – nicht nur in Coronazeiten

Die Corona-Pandemie bringt die Frage nach der richtigen Lüftung ganz aktuell auf den Tisch. Das ist gut, denn frische Luft fördert allgemein die Gesundheit und Leistungsfähigkeit. Welche technischen und physiologischen Zusammenhänge es jenseits der einfachen Empfehlung alle 20 Minuten zu lüften gibt, zeigen Untersuchungen des Instituts für Fenstertechnik (ift Rosenheim). Denn mit ein wenig Überlegung lassen sich auch genauere Vorgaben für eine einfache Fensterlüftung beispielsweise in Klassenzimmern entwickeln. Hierbei werden Einflüsse wie Raumgröße, öffenbare Fensterfläche, Öffnungsart, Raumbe...

Neue DIN 18073 für Rollläden, Markisen und sonstige Abschlüsse im Bauwesen

Ab November 2020 ist die überarbeitete DIN 18073 „Rollläden, Markisen und sonstige Abschlüsse im Bauwesen“ gültig. Sie dient dazu, Kriterien für die Anwendung von innen- und außenliegenden Abschlüssen nach den Produktnormen EN 13120 bzw. EN 13659 sowie für Markisen nach EN 13561 objektbezogen zu ermitteln. Eingang in die Norm haben u. a. konkrete Anforderungen an die Luftdichtheit von Rollladenkästen gefunden, die auf den Ergebnissen eines ift-Forschungsvorhabens beruhen.   Ein wichtiges Bauteil in Bezug auf die Luftdichtheit der kompletten Gebäudehülle ist der Rollladenkasten. Die Praxi...

Trends und ift-Strategie für 2021

Auf der Jahrespressekonferenz am 7. Oktober wurden traditionell die operativen Schwerpunkte des ift Rosenheim sowie wichtige Trends für 2021 vorgestellt. Im Fokus des ift steht nicht nur die Überwindung der Coronakrise, sondern auch die Förderung von nachhaltigem Bauen, Maßnahmen gegen die Folgen des Klimawandels, der Ausbau von digitalen Tools und Services sowie die Inbetriebnahme des neuen Prüflabors Bauakustik + Fassaden und der Ausbau der Prüfungen von persönlichen Schutzausrüstungen (PSA). Der Stillstand in der europäischen Normung soll punktuell durch ift-Richtlinien und -Publikationen ko...

Harter Brexit – was tun?

Seit dem 1. Februar ist das Vereinigte Königreich (UK) nicht mehr Teil der EU, und das Risiko ist hoch, dass es bis zum 31.12.2020 keinen Handelsvertrag mit der EU gibt. Eine Verlängerung der Übergangsfrist hat Boris Johnson per Gesetz verboten, so dass sich Unternehmen ernsthaft auf die konkreten Folgen eines „No-Deal-Austritts“ vorbereiten sollten. Nach Informationen des DIBt können Bauprodukte, die bereits vor dem 1. Januar 2021 rechtmäßig nach den Bestimmungen der Bauproduktenverordnung in Verkehr gebracht worden sind, problemlos weiter bis zum Endverwender vermarktet werden. Dies ist durch...

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Dienste stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.