Qualität von Kunststoff-Fenstern

Datum: 21.04.2016 | Download: Fachartikel (PDF) | Autor(en): Knut Junge, Jürgen Benitz-Wildenburg | Kontakt: Jürgen Benitz-Wildenburg

Schäden und Reklamationen vermeiden durch fachgerechte Planung und Ausführung von Kunststoff-Fenstern

Die professionelle Produktentwicklung von PVC-Fenstersystemen mit Prüfungen, Verfahren zur Qualitätssicherung sowie umfangreichen Informationen der Systemgeber zeigt ihre Wirkung. Die Fenstersysteme von Mitgliedern der RAL Gütegemeinschaft Kunststoff-Fensterprofilsysteme befinden sich auf einem hohen Qualitätsniveau und für Kaufinteressierte ist eine gute Produktqualität eine grundlegende Voraussetzung. Die erwartete Qualität hängt von den persönlichen Erwartungen des Käufers und dem Einsatzzweck ab. Die tägliche Praxis der ift-Experten des Sachverständigenzentrums zeigt, dass die meisten Fehler und Mängel durch eine falsche Auswahl der Fenstersysteme, Nichtbeachtung besonderer Anforderungen (Einbruch, Sicherheit etc.), der Missachtung der Systemgrenzen (Größe, Gewicht etc.) sowie eine mangelnde Montage entstehen und nicht durch klassische Fertigungsfehler. Nachfolgend werden typische Beispiele beschrieben und damit für die Nutzung der verfügbaren Informationen seitens der Systemgeber zu motivieren.

 

Der vollständige Inhalt mit Text und Bildern steht als PDF-Datei per Download zur Verfügung.

Rechtlicher Hinweis zur Nutzung: Die Inhalte sind unter Nennung der Quelle "Informationen des ift Rosenheim" frei verfügbar und können für die Kommunikation in Medien und Unternehmen etc. lizenzfrei genutzt werden. Wir bitten um Zusendung eines Belegexemplars als Druckschrift oder als PDF per E-Mail an den redaktionellen Ansprechpartner.