Consumer information: Doors

 

ifz info VE-11/1 "Selbstreinigende Gläser"

Vor dem Hintergrund der ständig durch Umwelteinflüsse ausgesetzten Verunreingungen hat die Glasindustrie Funktionsgläser mit einer selbstreinigenden Wirkung entwickelt. Ihre spezielle, fest mit der Glasoberfläche verbundene Titandioxid-Beschichtung sorgt dafür, dass Staub und andere Verschmutzungen schlechter haften bleiben. Zudem baut die Funktionsschicht dieser Gläser organischen Schmutz kontinuierlich ab. Trifft Wasser auf die Oberflächen, werden Verunreinigungen bei entsprechender Neigung der Gläser einfach weggespült, Die Verglasungen bleiben so länger sauber und die Reinigungsintervalle können verlängert werden. Die nachfolgenden Informationen geben einen Überblick über die Leistungsfähigkeit, Funktionsweise und Einsaztmöglichkeiten dieser Gläser mit Selbstreiniungseffekt und alternativen schmutzabweisenden Beschichtungen.


Download: ifz info VE-11/1 "Selbstreinigende Gläser""

ifz info VE-10/1 "Rubbeln mit trüben Aussichten"

Silikonschlieren nach dem Fensterputzen – Erkenntnisse und Hinweise der ARGE „Glasabdichtung"

Zwar vereinzelt, aber doch immer wieder einmal wird von Hausfrauen beanstandet, dass sich im Sichtbereich von Fensterscheiben Verschmutzungen zeigen, die als „Silikonisierung" bezeichnet werden. Sie treten neben der Scheibenversiegelung auf und werden daher damit in Verbindung gebracht.

Da es für diese Erscheinung keine einfache und zweifelsfreie Erklärung gab, haben der Industrieverband Dichtstoffe (IVD), der Fachverband für Fugenabdichtung (FVF), der NABau-AA 02.16 „Fugen-dichtstoffe" und das ift Rosenheim eine ARGE (Arbeitsgemeinschaft) gebildet, die sich mit der Thematik und ihrer Ursache sowie einer Problemlösung beschäftigt.

Dieses ifz info fasst den möglichen Einfluss des Versiegelungsmaterials, des Fensterreinigers und der Reinigungsmethode zusammen.


Download: ifz info VE-10/1 "Rubbeln mit trüben Aussichten""

ifz info WA-12/1 "Der Energieausweis EnEV"

Funktionen, Anforderungen, Bedeutung

Durch die schrittweise Einführung des Energieausweises für Bestandsgebäude soll die energetische Sanierung von älteren Wohn- und Nichtwohn-Immobilien vorangetrieben und ihr Kohlendioxid-Ausstoß gesenkt werden.

Daneben soll der Energieausweis Mietern und Käufern von Wohnungen und Gebäuden die Vergleichbarkeit des energetischen Zustands von Immobilien erleichtern und Gebäudeeigentümer einen verstärkten Anreiz schaffen, ihre Häuser energetisch zu sanieren. Weitere Funktionen und Anforderungen zum Energieausweis erläutert dieses ifz info.


Download: ifz info WA-12/1 "Der Energieausweis EnEV""

ifz info FE-10/1 "Das Dachflächenfenster"

Weitblick statt Dunkelheit

Das Streben nach einer ungehinderten Sicht auf alles, was ihn umgibt, ist dem Menschen eigen. Gerade der Ausblick von „oben" wird geschätzt und die Wohnräume unter dem Dach werden damit oftmals die attraktivsten im ganzen Haus. Dachwohnen ist in unserer Zeit außerordentlich beliebt, weil durch die heutigen Fenstersysteme licht- und luftdurchflutete Räume entstehen, die in ihrer Qualität und Anmutung „normale" Räume oftmals erheblich übertreffen. Hierzu beigetragen haben neue Fenstersysteme, die zusätzlich zu Licht, Luft und einem guten Ausblick auch die Möglichkeit schaffen, ins Freie hinauszutreten.

Dieses ifz info soll eine Hilfestellung bei der Planung oder Ausführung von Dachflächenfenstern im Neu- und Altbau geben.


Download: ifz info FE-10/1 "Das Dachflächenfenster""

ifz info SC-07/1 "Die schalldämmende Tür"

Zur Masse gehört auch noch Klasse

Wer kennt das nicht: Stress durch Lärm (z. B. lärmende Nachbarn im Treppenhaus)? Hier können geeignete Türelemente die Wohnqualität wesentlich verbessern.

Jeder Nutzer von Wohn- und Arbeitsräumen hat einen gesetzlichen Anspruch darauf. Der Schutz vor dem Umgebungslärm gehört zu den wichtigsten Anforderungs- und Qualitätsmerkmalen im Bauwesen. Doch nicht nur die Störung durch Lärm von außen oder aus der Nachbarschaft, sondern auch die Gewährleistung einer ausreichenden Diskretion machen Schallschutzmaßnahmen in Gebäuden erforderlich.


Download: ifz info SC-07/1 "Die schalldämmende Tür""