Skip to Content

Press releases

 

 

The latest press releases are published here by ift Rosenheim. The matching images can be found as download at image archive. For targeted search results, please use the internal search of the site that is limited to the press releases. 

 

 

UKCA-Zeichen – historische Daten bis zum 31.12.2022 nutzbar

Ab dem 1.1.2023 müssen Hersteller in der EU ihre Bauprodukte beim Export nach Großbritannien mit dem UKCA-Zeichen kennzeichnen. Die hierfür notwendigen Prüfzeugnisse und Konformitätsnachweise müssen dann von einer britischen Stelle sein oder anerkannt werden. Offen war bislang, ob vorhandene Prüfzeugnisse auch für Produkte im AVCP System 3 verwendet werden können (historische Daten). Gemäß der britischen Regierung ist dies nun möglich. Auf der Website www.gov.uk heißt es hierzu „Where a product has already been tested by an EU-recognised notified body to meet the requirements of AVCP System 3 b...

Zeitenwende Klimaschutz

Institutsleiter Prof. Jörn Lass (ift Rosenheim), Frank Böttcher (NDR-Meteorologe) und Martin Langen (GF B+L Marktdaten) überzeugten auf den 12. Rosenheimer Tür- und Tortagen kompetent und eindringlich, dass ein Umsteuern zu nachhaltiger Bautechnik, Produktion und Unternehmensführung jetzt notwendig ist. Der von Christian Kehrer (ift Rosenheim) moderierte Themenblock „Nachhaltigkeit“ zeigte, wie die „Zeitenwende“ für mehr Klimaschutz praktisch gelingen kann. Ergänzt wurde das zentrale Thema Klimaschutz durch viele praktische Vorträge, beispielsweise neue Anforderungen und Nachweise für Bran...

Sonderschau „Green Deal“ auf der Fensterbau Frontale 2022

Der Klimawandel ist da, und der Gebäudesektor ist bei der Erreichung der deutschen Klimaziele das Schlusslicht. Das weiß auch die Politik, so dass Bauelemente und Baustoffe zukünftig höhere Anforderungen an die Energieeffizienz und Nachhaltigkeit erfüllen müssen. Ansonsten drohen Strafzahlungen an die EU in Milliardenhöhe. Dabei geht es nicht mehr nur darum, durch energieeffiziente und nachhaltige Bauprodukte und Bautechnik die CO2-Emissionen zu verringern und so den Klimawandel zu begrenzen, sondern sich auch vor zukünftigen Klimaextremen zu schützen. Auf der Weltleitmesse FENSTERBAU FRONTALE ...

Marktaufsicht reklamiert CE-Kennzeichnung von Fenstern + Türen

Die Kontrolle von Außentüren und Markisen steht im Fokus der Kontrolle der Marktaufsicht für 2022. Die CE-Kennzeichnung inklusive Dokumentenmanagement läuft in den meisten Unternehmen unkompliziert ab. Die notwendigen Nachweise werden in vielen Fällen vom Systemgeber zur Verfügung gestellt. Hierfür werden teils auch Prüfnachweise auf Basis von Prüf- und Klassifizierungsnormen verwendet, die nicht den aktuellsten Ausgabestand haben, wenn die „veralteten“ Normen technisch noch dem der aktuellen Normfassung entsprechen. Diese Praxis hat die Marktaufsicht nun gerügt und klargestellt, dass der ...

Einfacher zum UKCA-Zeichen

Großbritannien hat die Übergangsfrist zur Beendigung der Anerkennung der CE-Kennzeichnung bis zum 31.12.2022 verlängert, um den Unternehmen mehr Zeit zur Vorbereitung zu geben. Die britische Regierung hat aber entschieden, dass es keine weiteren Verlängerungen geben wird. Deshalb sollten Hersteller von Bauelementen sich nun vorbereiten, um zum 1. Januar 2023 die notwendigen Konformitätsnachweise für das UKCA-Zeichen zu haben. Durch die Kooperation zwischen dem ift Rosenheim und dem renommierten BSI (British Standards Institution) können ift-Prüfergebnisse für Bauelemente und Baustoffe als Basis...

Update ift West

Fachkompetenz, Schnelligkeit und anerkannte Leistungsnachweise sind wichtige Erfolgsfaktoren für die Entwicklung von Bauelementen und Zubehörteilen. Dies gilt besonders für notwendige Prüfungen bei der Entwicklung neuer Fenster oder Türen sowie bei Sonderlösungen für anspruchsvolle Bauprojekte (Firmenzentralen, Hotels, öffentliche Bauten etc.). Das ift West ist der „ift-Stützpunkt“ in NRW für die Abstimmung und Durchführung von Prüfungen auf firmeneigenen Prüfständen. Dies umfasst die „klassischen“ Luft-, Wind- und Wasserdichtheitsprüfungen, Einbruchhemmung und Schallschutz sowie mechanische Pr...

12. Rosenheimer Tür- und Tortage am 18./19. Mai in Rosenheim

Nachdem Corona uns in 2020 eine digitale Version „beschert“ hat, finden am 18./19. Mai 2022 die 12. Rosenheimer Tür- und Tortage wieder in Rosenheim statt. Hinter dem Motto „Im Spannungsfeld von Nachhaltigkeit, Klimaneutralität und Technik“ stehen 20 Vorträge in 6 Themenblöcken. 5 Vorträge informieren zu den Konsequenzen für Bauelemente und Hersteller auf dem Weg zu Klimaneutralität. Daneben gibt es natürlich einen aktuellen Check zu neuen Anforderungen für Brandschutzelemente, Baubeschläge, Einbruchhemmung, RAL-Richtlinien, Bauakustik, Montageverfahren sowie eine aktuelle Marktstudie für Türen...

ift-Fachinformation MO-06 Montagezargen

Montagezargen sind auf dem Vormarsch, denn diese vereinfachen die Montage, beschleunigen den Bauablauf durch kurze Lieferzeiten, ermöglichen den schnellen Austausch von Bauelementen bei Schäden oder Modernisierung, verringern Bauschäden sowie die Fenstermontagekosten während eines „Gebäudelebens“ um bis zu 9,1 %. Die kostenlose ift-Fachinformation MO-06/1 „2‑stufiger Einbau von Fenstern und Türen mit Vorab-Montagezargen“ gibt Bauherren, Planern, Herstellern und Montagebetrieben auf 54 Seiten Tipps zu Planung, Ausschreibung, Vertrieb, Anwendung und Baurecht. Im dazugehörigen Begleitheft geb...

Climate change challenge

Corona also "imposed" its rules on the Rosenheim Window and Façade Conference 2021, as the number of present participants was limited to 250 people. In addition, there were 230 online participants who were able to follow the presentations on screen. The motto "Turbulent Times" was very current, as the compass of the new traffic light government points to change with significantly increased measures against climate change. The window and facade industry must also play an important role here, so that the urgently needed energy refurbishment of the existing buildings, and thus also of 235 million ...

Herausforderung Klimawandel

Corona hat auch den Rosenheimer Fenstertagen 2021 seine Regeln „aufgezwungen“, denn die Anzahl der Präsenzteilnehmer war auf 250 Personen begrenzt. Hinzu kamen 230 Online-Teilnehmer, die die Vorträge am Bildschirm verfolgen konnten. Das Motto „Bewegte Zeiten“ war sehr aktuell, denn der Kompass der neuen Ampelregierung zeigt auf Veränderung mit deutlich verstärkten Maßnahmen gegen den Klimawandel. Hierbei muss auch die Fenster- und Fassadenbranche eine wichtige Rolle übernehmen, damit die dringend notwendige energetische Sanierung des Gebäudebestands und damit auch von 235 Millionen alten F...

In order to optimize our website for you and to be able to continuously improve it, we use cookies. By continuing to use our services, you agree to the use of cookies. Further information on cookies can be found in our privacy policy.