Zur bauaufsichtlichen Einführung: DIN 18008 Glas im Bauwesen - Bemessungs- und Konstruktionsregeln

Publication date: 24.01.2012

DIN 18008 Glas im Bauwesen - Bemessungs- und Konstruktionsregeln

„Die Teile 1 und 2 sollen gemeinsam mit den Teilen 3, 4 und 5 bauaufsichtlich eingeführt werden. Mit Einverständnis der jeweils zuständigen Bauaufsichtsbehörde können die Teile 1 und 2 der Norm bereits vor deren allgemeiner bauaufsichtlicher Einführung angewendet werden, sofern mit diesen Normen die Nachweise der Standsicherheit und der Gebrauchstauglichkeit vollständig möglich sind. Eine Abstimmung mit ggf. beteiligten Prüfingenieuren für Baustatik oder den Sachverständigen für die Standsicherheit ist sinnvoll. Die Vermischung der Bemessungskonzepte ist auszuschließen. Die Regelungen für Bauprodukte aus Glas in der Bauregelliste A Teil 1, Abschnitt 11 sowie die Regelungen zur Verwendbarkeit von Glasprodukten und Bauarten in den Listen der Technischen Baubestimmungen sollen auch bei der vorgezogenen Anwendung von DIN 18008-1 und -2 sinngemäß gelten.


Hinweis: Es ist denkbar, dass bei der späteren allgemeinen bauaufsichtlichen Einführung die vorgenannten Regelungen anders als bisher gefasst werden."