Vom EXAP-Bericht zur Werkseigenen Produktionskontrolle

Date: 05.06.2019 | Download: Technical article (PDF) | Author(s): David Hepp | Contact: Gabriele Tengler

Norm trifft Realität

Durch die nun unmittelbar bevorstehende Beendigung der Koexistenzphase für Feuerschutzabschlüsse in der Außenanwendung sehen sich die Systemhäuser und die Hersteller mit Herausforderungen und Regeln konfrontiert.

Die Systemhäuser schaffen schon seit geraumer Zeit die Grundlagen für die Klassifizierung und CE-Kennzeichnung der Bauteile durch die Hersteller. Im Wesentlichen stehen hier der Klassifizierungsbericht für den direkten Anwendungsbereich und der Bericht zum Erweiterten Anwendungsbereich (EXAP-Bericht) im Fokus. Diese Dokumente werden von einer notifizierten Produktzertifizierungsstelle (NPZ) erstellt. Daneben sind nun im Zusammenhang mit der Werkseigenen Produktionskontrolle (WPK) und deren Grundlagen hauptsächlich folgende Basisdokumente zu nennen:

 

  • Bauproduktenverordnung (BauPVO),
  • Produktnorm(en).
Legal note for use: The contents are freely available when mentioning the source ‘Information of ift Rosenheim’ and can be used without a license for communication in media and business. Please send us a specimen copy as publication or as PDF-file via email to the editorial contact.