Tür- und Zargenhersteller, Händler und Einbauer

Date: 16.05.2018 | Download: Technical article (PDF) | Author(s): Andreas Schmidt | Contact: Maximilian Alberter

Die neue EN 14351-2 – praktische Tipps zum CE-Zeichen

Europäische Produktnormen legen fest, welche Leistungsmerkmale bzw. -eigenschaften die Produkte aufweisen können und wie diese zu prüfen und, falls erforderlich, zu klassifizieren sind. Üblicherweise erfolgt dies durch Verweise auf Prüf- bzw. Klassifizierungsnormen, die seit ca. 2001 alle vorliegen.

Während die Anwendung von Normen normalerweise freiwillig ist, ist dies aufgrund der europäischen Bauproduktenverordnung (BauPVO) bei sogenannten „harmonisierten Normen“ Pflicht! Diese Harmonisierung einer Produktnorm erfolgt durch die Listung im europäischen Amtsblatt – erst dann ist während der sogenannten „Koexistenzperiode“ eine CE-Kennzeichnung zulässig. Nach dem Ende der Koexistenzperiode ist eine CE-Kennzeichnung dieser Bauprodukte Pflicht.

Legal note for use: The contents are freely available when mentioning the source ‘Information of ift Rosenheim’ and can be used without a license for communication in media and business. Please send us a specimen copy as publication or as PDF-file via email to the editorial contact.