Produktnorm EN 14351-2 für Innentüren

Datum: 16.5.2018 | Download: Fachartikel (PDF) | Autor(en): Andreas Schmidt | Kontakt: Gabriele Tengler

auf der Zielgeraden

Inhaltlich werden drei Anwendungsfälle von Innentüren unterschieden:

 

  1. Innentüren ohne besondere Anforderungen („einfache Zimmertüren“),
  2. Innentüren mit besonderen Anforderungen (z. B. Schallschutz, Wärmedurchgang, Luftdichtheit, Nutzungssicherheit) wie Türen zum Treppenhaus oder Wohnungsabschlusstüren),
  3. Innentüren in Fluchtwegen.

 

Gegenüber der Produktnorm für Außentüren (EN 14351-1) gelten folgende Anforderungen:

 

  • Brandverhalten der Bauteile,
  • Nutzungssicherheit automatische Drehflügeltüren,
  • Dauerhaftigkeit bez. Luftdichtheit und Nutzungssicherheit.

 

Der vollständige Inhalt mit Text und Bildern steht als PDF-Datei per Download zur Verfügung.

Rechtlicher Hinweis zur Nutzung: Die Inhalte sind unter Nennung der Quelle "Informationen des ift Rosenheim" frei verfügbar und können für die Kommunikation in Medien und Unternehmen etc. lizenzfrei genutzt werden. Wir bitten um Zusendung eines Belegexemplars als Druckschrift oder als PDF per E-Mail an den redaktionellen Ansprechpartner.