Normung von Prüfungen zu "VOC-Emissionen aus Bauprodukten"

Publication date: 10.07.2012

Der Gemeinschaftsausschuss NABau/KRdL; Innenraumluft (NA 005-53-02 GA) ist das deutsche Spiegelgremium von CEN/TC 351/ WG2. Dieser beschäftigt sich mit der Erarbeitung übergreifender („horizontal harmonisierter") Prüfungen zu „VOC-Emissionen aus Bauprodukten". Viele der Bauprodukte, für die das ift Rosenheim Prüf- und Zertifizierungsstelle ist, werden auch als mögliche Quellen von VOC-Emissionen in die Innenraumluft betrachtet. Aus diesem Grund hat das ift Rosenheim in den letzten Jahren F&E Projekte initiiert, in denen mögliche Emissionen aus diesen Produkten untersucht wurden. Das ift Rosenheim ist im Gemeinschaftsausschuss NABau/KRdL durch Benno Bliemetsrieder vertreten, um die Erfahrungen aus den bisherigen F&E Projekten einzubringen und aktuelle Entwicklungen aus dem Ausschuss bei künftigen Projekten zu berücksichtigen. Die horizontale Prüfnorm von CEN/TC 351 ist nun auf der „Zielgeraden" und soll noch im Oktober 2012 zur abschließenden Abstimmung gebracht werden. Die Inhalte dieser Norm sind als „horizontal" - also für alle Bauprodukte zutreffend - zu betrachten. Es handelt sich also um generelle Vorgaben, die im weiteren Normungsprozess durch die Produkt-TC´s bzw. Produktnormen übernommen werden sollen. Einige Spezifikationen sind dabei für die Produktebene nur als Vorschlag zu sehen und müssen für die spätere Produktnorm produktspezifisch ausgearbeitet werden. Die Vorgänge und Arbeiten in diesem Ausschuss werden durch das ift weiter begleitet, um künftige Entwicklungen evtl. mit beeinflussen zu können bzw. künftige Entscheidungen frühzeitig umsetzen zu können.