Montage von Fenstern und Haustüren international

Datum: 28.05.2018 | ID: PI180552 | Download: Montage von Fenstern und Haustüren international PI180552 (PDF) | Autor(en): Christoph Freidhofer


Englischsprachiges ift-Seminar am 17. und 18. Juli in Rosenheim

Am 17. und 18. Juli findet in Rosenheim das zweitägige Seminar „Montage von Fenstern und Haustüren“ in Englisch statt. Gezeigt werden die wesentlichen Kriterien für die fachgerechte Planung, Ausschreibung und Ausführung inkl. Abdichtung und Befestigung auf Basis des englischen Montageleitfadens und der Anwendung an praktischen Beispielen. Vor allem für Fensterhersteller, Monteure und Handwerker aus der Fenster- und Türenbranche bietet das Seminar interessante Tipps zur praktischen Umsetzung der Montage.

 

Moderne Fensterkonstruktionen bieten einen optimalen Wärme-, Sonnen- und Schallschutz sowie hohe Sicherheit und Gebrauchstauglichkeit. Diese Qualität kann aber nur realisiert werden, wenn die Montage fachgerecht ausgeführt wird. Ansonsten sind Bauschäden, Reklamationen und damit finanzielle Verluste sowie Imageschäden die Folge – nicht nur für den Montagebetrieb, sondern auch für den Fensterhersteller. Hierfür brauchen die Betriebe geschultes Montagepersonal.

 

Das zweitägige englischsprachige Grundlagenseminar „Montage von Fenstern und Haustüren“ vermittelt die Kenntnisse für die fachgerechte Planung und Ausführung der Befestigung sowie Abdichtung und Dämmung auf Basis der statischen und bauphysikalischen Grundlagen, die wissenschaftlich fundiert und praxisnah vermittelt werden. Basis ist der englische Montageleitfaden.

 

Die Veranstaltung richtet sich an nationale sowie internationale Montagefirmen, Fensterhersteller, Monteure und Handwerker aus den Bereichen Befestigung und Abdichtung.

 

Die Anmeldemöglichkeit und nähere Informationen zum Seminar findet man hier.

Der englische Montageleitfaden ist hier erhältlich.

Rechtlicher Hinweis zur Nutzung: Die Inhalte sind unter Nennung der Quelle "Informationen des ift Rosenheim" frei verfügbar und können für die Kommunikation in Medien und Unternehmen etc. lizenzfrei genutzt werden. Wir bitten um Zusendung eines Belegexemplars als Druckschrift oder als PDF per E-Mail an den redaktionellen Ansprechpartner.