Kennzeichnung von Produkten mit Widerstandsklassen

Publication date: 27.09.2011

Die bisherige Klassifizierungsnorm DIN V ENV 1627 kannte die WK-Klassen; sie wurde ersetzt durch die DIN EN 1627:2011-09, die RC-Klassen verwendet.
In diesem Zusammenhang taucht die Frage auf, wie die Hersteller hier verfahren dürfen.
Der DIN NA 005-09-01 als deutschsprachiger Spiegelausschuss zu TC 33 hat hierzu mit dem beigefügten Schreiben Klarheit geschaffen:
Aufgrund der Festlegung in der neuen Norm DIN EN 1627 darf der Hersteller seine Produkte auf der Grundlage früherer Prüfberichte nach DIN V ENV 1627 eigenverantwortlich klassifizieren und mit den Widerstandsklassen RC2 – RC6 kennzeichnen.