Geklebte Glaskonstruktionen - Wechsel von ETAG zu EN beabsichtigt

Publication date: 25.07.2012

Auf europäischer Ebene soll bis Juli 2013 die Verantwortung für geklebte Glaskonstruktionen zur Anwendung in Fenstern, Türen und Fassaden aus der Zuständigkeit der EOTA an CEN übergehen. Dies bedeutet, dass es eine harmonisierte Produktnorm geben soll, so dass die Zulassungsverfahren reduziert werden. Da eine direkte Integration in die Produktnorm Fassade nicht möglich ist, wird ein eigenes Papier unter der Verantwortung von TC 33 WG 6 unter Mitarbeit von TC 129 WG 16 erstellt.