Fenster und Rollladenkästen im Duett

Datum: 15.10.18 | Download: Fachartikel (PDF) | Autor(en): Manuel Demel | Kontakt: Gabriele Tengler

Rollladenkasten – das nicht harmonisierte Bauprodukt

Grundsätzlich sind gemäß Bauproduktenverordnung (BauPVO) für alle Produkte, für die es eine harmonisierte europäische Produktnorm gibt, vom Hersteller eine Leistungserklärung und ein CE-Zeichen zu erstellen und mit dem Produkt zu liefern. Fenster werden in Europa in EN 14351-1 geregelt. Rollladenkästen dagegen sind in Europa kein einheitlich geregeltes Bauprodukt. Daher sind in Deutschland Rollladenkästen mit dem Ü Zeichen zu versehen. Mindestanforderungen sowie anzuwendende Nachweisverfahren sind in der Richtlinie über Rollladenkästen (RokR) [3] geregelt.

 

Da in der Praxis Fenster und Rollladenkästen von einem oder verschiedenen Herstellern stammen können, stellt sich die Frage nach der CE-Kennzeichnung [1].

 

Der vollständige Inhalt mit Text und Bildern steht als PDF-Datei per Download zur Verfügung.

Rechtlicher Hinweis zur Nutzung: Die Inhalte sind unter Nennung der Quelle "Informationen des ift Rosenheim" frei verfügbar und können für die Kommunikation in Medien und Unternehmen etc. lizenzfrei genutzt werden. Wir bitten um Zusendung eines Belegexemplars als Druckschrift oder als PDF per E-Mail an den redaktionellen Ansprechpartner.