Fenster for Future

Date: 10.10.2019 | Download: Technical article (PDF) | Author(s): Prof. Ulrich Sieberath | Contact: Gabriele Tengler

Bereit für smarte Technologien, praxisorientierte Anwendungen und Klimaschutz

Fenster for Future – Fridays for Future. Diese Ähnlichkeit des Mottos der Fenstertage 2019 ist beabsichtigt, denn auch die Rosenheimer Fenstertage folgen dem Anspruch, die aktuellen Trends und Erfordernisse zu thematisieren, Probleme offen anzusprechen und Lösungen für die Zukunft zu anzubieten. Das engagierte, mutige und kompromisslose Eintreten von Greta Thunberg mit ihrer Initiative „Fridays for Future“ hat eine Bewegung in Gang gesetzt, die die fehlerhafte Klimapolitik und Durchsetzungsschwäche der „klassischen“ Politik offen legt und die Volksparteien zum Handeln zwingt.

 

Daraus können wir auch ableiten, dass das Umfeld für die Fenster- und Baubranche immer unberechenbarer wird. Wir müssen in unserem Handeln viel schneller und vielleicht auch intuitiver reagieren, um mit unseren Produkten und der Produktentwicklung mit den gesellschaftlichen Veränderungen Schritt halten zu können. Ein Blick zurück auf die letzten 15 Jahre zeigt, dass auf den Rosenheimer Fenstertagen Trends und deren Auswirkungen auf die Branche richtig erkannt und diskutiert wurden und damit Impulse für die Gestaltung der Zukunft gesetzt wurden, beispielsweise:

 

2004: Erfolg durch Qualität und Technik

2007: Fenster und Fassaden im Klimawandel

2009: Ihr Konjunkturpaket 2010 – Energieeffizienz, Behaglichkeit, Komfort

2010: Green Windows – Nachhaltig Bauen mit Fenstern und Fassaden

2011: Was bringt 2020? – Die neue Energiepolitik und ihre Konsequenzen

2014: praktisch – innovativ – international

2016: 50 Jahre im Dienst der Branche

2017: Zukunft meistern im Zeitalter der Digitalisierung

2018: Grenzenlose Chancen – Konstruktionen, Märkte, Technik

 

Legal note for use: The contents are freely available when mentioning the source ‘Information of ift Rosenheim’ and can be used without a license for communication in media and business. Please send us a specimen copy as publication or as PDF-file via email to the editorial contact.