Entwurf DIN 6834-1 Strahlenschutztüren für medizinisch genutzte Räume - Teil 1: Anforderungen

Publication date: 08.07.2011

Der Norm-Entwurf

  • trifft Festlegungen für die Konstruktion von Türen hinsichtlich ihrer Eigenschaften für den Strahlenschutz. Es erwies sich als notwendig, sowohl Strahlenschutztüren mit ein und mit zwei Drehflügeln und gesondert auch Schiebetüren zu erfassen.
  • geht detailliert auf den Wandanschluss zwischen Zargenprofil sowie Wand und Sturz, der Aufhängung des Türblattes und dem Abschluss des Türblattes zum Fußboden ein.
  • gilt für Strahlenschutztüren, die für den Schutz gegen Röntgenstrahlung in der Röntgendiagnostik und Strahlentherapie sowie gegen Gammastrahlung in der Nuklearmedizin und Streustrahlung in der Afterloadingtherapie eingesetzt werden.
  • gilt nur für Türen aus Stahl und aus Holz und Holzwerkstoffen.


Einsicht und Stellungnahmen sind bis 31.10.2011 unter www.entwuerfe.din.de nach vorheriger Anmeldung kostenfrei möglich.