ED PRO Weiterbildung zur "Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten"

Date: 13.11.2013 | ID: PI1311100 | Download: ED PRO Weiterbildung zur "Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten" PI1311100 (PDF) | Author(s): Susanne Hainbach


Kompakte Qualifikation vom 17. bis 21. Februar 2014 in Rosenheim

Wie werden Leitungen richtig verklemmt, Elektrokabel verlegt, Antriebe und Sensoren angeschlossen? Elektrische Anlagen dürfen nur von einer Elektrofachkraft errichtet werden. Für Unternehmen, die gewerkeübergreifend arbeiten, aber keine entsprechend ausgebildeten Mitarbeiter haben, gibt es die ED PRO Weiterbildung „Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten an Fenstern, Fassaden, Türen und Toren". Sie qualifiziert die Teilnehmer innerhalb von einer Woche zum Anschluss elektrischer Bauteile im Fenster- und Fassadenbau. Zur Zielgruppe gehören Fenster- und Fassadenbauer, Schlosser, Metallbauer, Schreiner und Hausmeister. Auch für Planer und Facility Manager ist sie eine vorteilhafte Zusatzausbildung. Zugangsvoraussetzungen hierfür sind eine abgeschlossene technische Ausbildung und eine 2-jährige fachspezifische Berufserfahrung.

 

Durch die steigende Anzahl elektrisch betriebener Fenster, Türen und Tore werden Fensterhersteller, Monteure und Errichter immer öfter mit der Planung, Auslegung und Montage von elektrischen Antrieben und Sensoren und deren Anbindung an die Haustechnik konfrontiert. Die Handwerksordnung erlaubt gemäß § 5 seit 1994 Handwerksbetrieben auch die Arbeit an Fremdgewerken, solange diese mit dem eigenen Gewerk zusammenhängen oder dieses wirtschaftlich ergänzen. Nach BGV (Berufsgenossenschaftliche Verordnung) A3 § 3 der Berufsgenossenschaft für Feinmechanik und Elektrotechnik dürfen elektrische Anlagen aber nur von einer Elektrofachkraft errichtet werden. Für Unternehmen, die keine hierfür qualifizierten Fachkräfte haben, besteht nun die Möglichkeit einen Mitarbeiter als „Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten an Fenstern, Fassaden, Türen und Toren" zu qualifizieren.

 

Das Seminar umfasst folgende Inhalte:

  • Grundlage Elektrotechnik,
  • Gefahren des elektrischen Stromes,
  • Schutzmaßnahmen,
  • Unfallverhütung und Erste Hilfe,
  • Schalt- und Schutzglieder,
  • Kabel und Kabelverlegung,
  • Praktische Übungen

 

Ein wesentlicher Vorteil der Weiterbildung ist für die Unternehmen der Faktor Zeit, da der Abschluss innerhalb einer Woche erworben werden kann. Weiterhin legt das ift Rosenheim großen Wert auf anschauliche Beispiele aus der Fenster-, Tür- und Torpraxis, so dass das gewonnene Wissen im Anschluss sofort umgesetzt werden kann. Die Seminargebühr von 995,00 € zzgl. MwSt. ist demnach eine lohnende Investition.

 

Die Teilnahme mit bestandener Prüfung berechtigt zur Führung des Titels ift-Fachkraft „Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten an Fenstern, Fassaden, Türen und Toren".

 

Weitere Informationen zu diesem Abschluss und zum kompletten ED PRO Weiterbildungsangebot sowie ein Anmeldeformular finden sich unter www.ift-akademie.de im Bereich ED PRO.

Legal note for use: The contents are freely available when mentioning the source ‘Information of ift Rosenheim’ and can be used without a license for communication in media and business. Please send us a specimen copy as publication or as PDF-file via email to the editorial contact.