Dreifach-Isolierglas - Standardglas der Zukunft?

Datum: 15.08.2009 | Download: Fachartikel (PDF) | Autor(en): Dipl.-Ing. (FH) Karin Lieb | Kontakt: Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Benitz-Wildenburg

Dauerhaftigkeit, Absturzsicherheit und Akustik in der Baupraxis

Reduzierung der Bedeutung von Dreifach-Mehrscheibenisolierglas auf Ug- und g-Wert
 

Im Zuge der Novellierung der Energieeinsparverordnung ist auch die Isolierglasbranche aufgefordert ihren Anteil zum Gesamt-U-Wert von Fenster und Fassade beizutragen. Dank der schon lange vorhandenen Kenntnisse bei den Glasherstellern bezüglich der Vorzüge ihres Produkts, der vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten von vorhandenen Beschichtungen, Aufbauten und Gasfüllungen, ist eine Optimierung der Ug-Werte mittels Dreifach-Mehrscheibenisolierglas sehr schnell umgesetzt worden. Die Entwicklung vom Einfachglas zum heutigen Produkt wird in Bild 1deutlich. Die angedeutete Entwicklung zum Vakuumglas steckt noch im Entwicklungsprozess und ist kurzfristig im Produktionsmaßstab noch nicht verfügbar. ...

 

Der vollständige Inhalt mit Text und Bildern steht als PDF-Datei per Download zur Verfügung.

Rechtlicher Hinweis zur Nutzung: Die Inhalte sind unter Nennung der Quelle "Informationen des ift Rosenheim" frei verfügbar und können für die Kommunikation in Medien und Unternehmen etc. lizenzfrei genutzt werden. Wir bitten um Zusendung eines Belegexemplars als Druckschrift oder als PDF per E-Mail an den redaktionellen Ansprechpartner.