digitalSTROM

Datum: 15.10.2009 | Download: Fachartikel (PDF) | Autor(en): Siegfried Eberle | Kontakt: Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Benitz-Wildenburg

Revolution in der Gebäudeautomatisierung?

Mit der neuen digitalSTROM®-Technologie und webbasierender Software sind neuartige Systeme zur Geschäftsprozessoptimierung, Automation und Gerätesteuerung möglich. Geräte und Anlagen mit digitalSTROM®-Technologie sind kostengünstig steuerbar. Ein ameisengroßer Chip macht es möglich: Direkt in die Geräte verbaut oder in einem Zwischenstecker, lässt er die Geräte miteinander kommunizieren. Dies funktioniert über das bestehende 230-V-Stromnetz. Der digitalSTROM® -Chip kann beispielsweise in Fenster und Türen eingebaut werden. Dadurch können diese per digitalSTROM® gesteuert und überwacht werden ohne dass ein zusätzliches Bussystem erforderlich ist.

Mit digitalSTROM® sind somit neue Produkte mit mehr Funktionen und branchenübergreifende Systemlösungen möglich. digitalSTROM® ist der Standard für elektrische Intelligenz.
Steuerung und Automation, Energiemanagement – Lösungen lassen sich bahnbrechend vereinfachen, miniaturisieren und kostengünstiger realisieren. Geräte werden über das Internet einfach bedienbar und mobil überwachbar, wodurch die Betriebskosten signifikant gesenkt werden können. ...

 

Der vollständige Inhalt mit Text und Bildern steht als PDF-Datei per Download zur Verfügung.

Rechtlicher Hinweis zur Nutzung: Die Inhalte sind unter Nennung der Quelle "Informationen des ift Rosenheim" frei verfügbar und können für die Kommunikation in Medien und Unternehmen etc. lizenzfrei genutzt werden. Wir bitten um Zusendung eines Belegexemplars als Druckschrift oder als PDF per E-Mail an den redaktionellen Ansprechpartner.