Brandprüföfen made by ift – ein neuer Service aus Rosenheim

Datum: 09.08.2016 | ID: PI160773 | Download: Brandprüföfen made by ift – ein neuer Service aus Rosenheim PI160773 (PDF) | Autor(en): Jürgen Benitz-Wildenburg


Neu gegründete ift MessTec GmbH übernimmt Geschäft von Peiner Ofen- und Feuerungsbau

Das ift Rosenheim entwickelt seit fast 50 Jahren Mess- und Prüfgeräte für die Fenster-, Fassaden-, Tür- und Torbranche sowie für Glas und Baustoffe. 2007 wurde erstmals ein innovativer 5 m x 5 m großer Brandprüfofen gemeinsam vom ift Rosenheim und den Konstrukteuren von Peiner Ofen- und Feuerungsbau (PeOF) entwickelt. Auch beim Bau des 8 m breiten und 5 m hohen Wandprüfofens inklusive Rauchgasreinigungsanlage im ift-Technologie-zentrum zeigten sich die Stärken der Zusammenarbeit. Wenn Experten mit langjähriger Erfahrungen im Ofenbau und der Entwicklung von spezialisierter Prüf- und Messtechnik Hand in Hand arbeiten, entstehen innovative und leistungsfähige Anlagen. Diese erfolgreiche Teamarbeit wird nun in der neuen ift MessTec GmbH ausgebaut. Als Tochter des ift Rosenheim ging die neue Gesellschaft am 1. August an den Start. Die technischen Mitarbeiter von PeOF wurden übernommen.

 

Prüfen und Messen sind die Basis für eine erfolgreiche Produktentwicklung und -qualität sowie den Vertrieb inkl. der bauaufsichtlich geforderten Prüfungen von Bauprodukten. Das ift Rosenheim hat in 50 Jahren eine Vielzahl von Prüfverfahren und Prüfeinrichtungen für den täglichen Laboreinsatz entwickelt. Die Stärken und Kompetenzen liegen dabei in der Verbindung von spezialisierter Prüf-, Mess- und Steuerungstechnik mit normkonformer und praxisgerechter Auswertung sowie einem hochwertigen Gerätebau für den täglichen Laboreinsatz. Dieses Erfolgskonzept wird nun in der neu gegründeten ift MessTec GmbH ausgebaut, die als Tochter der ift Rosenheim GmbH zum 1. August gegründet wurde.

Matthias Fröhleke und Stephan Lechner, beide langjährige und versierte Mitarbeiter des ift Rosenheim, wurden als Geschäftsführer der neuen Gesellschaft bestellt und garantieren so die vom ift Rosenheim geschätzte Kompetenz, Qualität und Innovation bei Mess- und Prüftechnik. Prokurist Manfred Globke und Projektleiter Frank Reiche wechselten von PeOF zur ift MessTec und bringen ihre Erfahrung im Bau von Brandprüföfen ein.

 

Diese gemeinsame Kompetenz wurde auch bei der Planung und dem Bau des 8 m x 5 m großen Brandprüfofens und der speziell darauf abgestimmten Rauchgasreinigung im ift-Technologiezentrum genutzt, so dass in weniger als 12 Monaten eines der modernsten Brandprüflabore entstanden ist. Mehrere Anfragen internationaler Unternehmen nach dieser Leistung haben die Geschäftsführung des ift Rosenheim bewogen, die ift MessTec GmbH zu gründen. „Die jahrelange Erfahrung des ift Rosenheim mit der Herstellung und Vermarktung von Mess- und Prüfgeräten, die internationale Nachfrage nach Brandprüföfen sowie die Gelegenheit, operatives Geschäft von PeOF zu übernehmen, haben uns die Entscheidung zur Gründung einer neuen Gesellschaft leicht gemacht.“, so ift-Geschäftsführer Dr. Jochen Peichl.

 

Auch Wilhelm Gerhard Venn, geschäftsführender Gesellschafter von PeOF,

der aus gesundheitlichen Gründen in den Ruhestand geht, zeigte sich zufrieden: „Ich bin froh, dass die über Jahre aufgebaute Erfahrung und Kompetenz in der ift MessTec GmbH erfolgreich fortgeführt wird.“

 

Durch das Engineering und den Bau von Brandprüföfen und Feuerungsanlagen inkl. Rauchgasreinigung und deren Automatisierung wird das bestehende Angebot von Mess- und Prüfgeräten des ift Rosenheim für die Baubranche komplettiert. In Verbindung mit der Muttergesellschaft ift Rosenheim können auch Schulungen, normkonforme Prüfungen auf firmeneigenen Prüfständen sowie DAkkS-Kalibrierungen durchgeführt werden. „Die neu gegründete ift MessTec hat bereits einige vielversprechende Brandprüföfen in der Planungsphase. Beide Geschäftsführer verfügen über umfangreiche Erfahrungen in der Planung und Realisierung komplexer Labor- und Prüfeinrichtungen. Deshalb bin ich mir sicher, dass sich die neue Gesellschaft erfolgreich am Markt behaupten wird.“, so Institutsleiter Prof. Ulrich Sieberath.

 

Rechtlicher Hinweis zur Nutzung: Die Inhalte sind unter Nennung der Quelle "Informationen des ift Rosenheim" frei verfügbar und können für die Kommunikation in Medien und Unternehmen etc. lizenzfrei genutzt werden. Wir bitten um Zusendung eines Belegexemplars als Druckschrift oder als PDF per E-Mail an den redaktionellen Ansprechpartner.