„Die mit dem RAL-Gütezeichen“ am ift Rosenheim

Datum: 24.04.2017 | ID: PI170445 | Download: „Die mit dem RAL-Gütezeichen“ am ift Rosenheim PI170445 (PDF) | Autor(en): Christoph Freidhofer


Fensterhersteller TMP zu Besuch

Am Freitag, den 7. April besuchten Mitarbeiter des Fensterherstellers TMP das ift Rosenheim, um sich über die Prüfmöglichkeiten im ift und natürlich auch über das neue Technologiezentrum zu informieren. Mit vielen interessanten Einblicken in die ift-Prüflabore kehrten die Besucher nach Thüringen zurück.

 

Den Fensterhersteller TMP und das ift Rosenheim verbinden langjährige „Prüfbeziehungen“ und der gemeinsame „Chef“, wie Institutsleiter Prof. Ulrich Sieberath bei seiner Begrüßung erklärte. Gemeint ist Bernhard Helbing, der neben seiner Tätigkeit als TMP-Geschäftsführer auch Vorsitzender des Vorstands des ift Rosenheim ist.

 

Auch das Qualitätsbewusstsein verbindet die beiden Unternehmen seit vielen Jahren. So erfüllt TMP die Kriterien der RAL-Gütesicherung und stellt sich jedes Jahr der externen Qualitätskontrolle durch das ift Rosenheim, dem von den RAL-Gütegemeinschaften beauftragten Prüfinstitut für Fenster, Fassaden und Haustüren.

 

Nach einer Begrüßung durch Institutsleiter Prof. Ulrich Sieberath und ift-Geschäftsführer Dr. Jochen Peichl gaben ift-Prüfingenieure Einblicke in das Prüfgeschehen am ift Rosenheim. Wie widerstandsfähig Glas ist, sahen die Gäste bei einer Biegebruch-Prüfung. Weitere Stationen waren der Luft-Wind-Wasser-Prüfstand sowie das Klimalabor.

 

Im Anschluss an den Rundgang am Hauptstandort lernten die TMP-Mitarbeiter die neuen Prüfmöglichkeiten im Technologiezentrum kennen. Neben der Dauerfunktion, dem Rauchschutz und der Rauchgasreinigungsanlage interessierten sich die Gäste besonders für den 8 x 5 Meter großen Brandofen. Ein Einblick in die neuen Büros und die Lounge rundete die Führung ab. Den gelungenen Abschluss des Tages bildete ein bayerischer Festabend.

Rechtlicher Hinweis zur Nutzung: Die Inhalte sind unter Nennung der Quelle "Informationen des ift Rosenheim" frei verfügbar und können für die Kommunikation in Medien und Unternehmen etc. lizenzfrei genutzt werden. Wir bitten um Zusendung eines Belegexemplars als Druckschrift oder als PDF per E-Mail an den redaktionellen Ansprechpartner.